Nr. 397
Standortpolitik

Standortpolitik

Damit in der Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck eine an den Interessen der Unternehmen orientierte Wirtschaftspolitik betrieben wird und die Infrastruktur den Anforderungen der Unternehmen in Wuppertal, Solingen und Remscheid entspricht, trägt die IHK Forderungen und Wünsche der Wirtschaft an die Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung heran. Über den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nimmt die Kammer Einfluss auf politische Weichenstellungen in Berlin und Brüssel.

Kontakt

Dipl.-Verw.Wiss.Thomas Wängler
Dipl.-Verw.Wiss. Thomas Wängler
Geschäftsbereich Standortpolitik, Verkehr, Öffentlichkeitsarbeit
Dipl.-VolkswirtThomas Grigutsch
Dipl.-Volkswirt Thomas Grigutsch
Geschäftsbereich Starthilfe, Unternehmensförderung, Recht