Titel - Ausgabe 04/05|2022

Dr. Michael Waasner ist neuer IHK-Präsident

IHK-Vollversammlung wählt aus ihrer Mitte das Präsidium


Alle fünf Jahre ist es wieder so weit: Nach der Wahl der 270 Mitglieder in den acht regionalen IHK-Gremien und deren Vorständen sowie der Wahl der 85 Mitglieder der Vollversammlung steht – quasi als Finale im IHK-Wahlmarathon – die Wahl des IHK-Präsidiums mit dem Präsidenten oder der Präsidentin an. Für diese Ämter können alle 85 Vollversammlungsmitglieder kandidieren. Es handelt sich bei allen Ämtern um ein echtes Ehrenamt, es gibt also keine Aufwandsentschädigungen.

Ochsenfoto-3398
Dekarbonisierung, Digitalisierung, demographischer Wandel: Der neue IHK-Präsident Dr. Michael Waasner setzte erste thematische Schwerpunkte für die kommenden Jahre.
Der Forchheimer Unternehmer Dr. Michael Waasner wurde von der IHK-Vollversammlung einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge der Bamberger Unternehmerin Sonja Weigand an, IHK-Präsidentin seit 2017. Waasner ist damit der 19. Präsident seit Gründung der IHK 1843 und der erste aus dem Raum Forchheim. Seit 2012 ist er Mitglied im dortigen IHK-Gremium, Mitglied der IHK-Vollversammlung, Vorsitzender des IHK-Gremiums sowie IHK-Vizepräsident.

Dr. Waasner leitet seit 2008 das mittelständische Familienunternehmen Gebr. Waasner Elektrotechnische Fabrik GmbH. 1946 durch die Brüder Kurt und Bruno Waasner als elektromechanische Werkstätten gegründet, siedelte das Unternehmen sechs Jahre später nach Forchheim um. Das Unternehmen entwickelt und produziert in Forchheim mit rund 400 Mitarbeitenden Kernbleche und Kernpakete aus Elektroblech. Kunden sind namhafte Unternehmen der Elektroindustrie sowie Automobilhersteller und -zulieferer. Seit über einem Jahrzehnt ist Waasner etablierter Zulieferer im rasch wachsenden Markt der Elektromobilität.

Dr. Waasner und IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner bedanken sich bei der scheidenden IHK-Präsidentin Sonja Weigand für ihren engagierten Einsatz als IHK-Präsidentin in einer schwierigen Zeit. Hohenner bescheinigt ihr eine sehr hohe Reputation auch auf Bundesebene; beim DIHK in Berlin wird ihr Sachverstand ebenfalls sehr geschätzt.

Das Präsidium bilden gemeinsam mit dem Präsidenten die sieben Vizepräsidenten:

Michael Bitzinger: Der Geschäftsführer der bitzinger GmbH in Hof ist seit 2017 Mitglied im IHK-Gremium Hof sowie in der IHK-Vollversammlung. Bei der IHK-Wahl wurde er am 7. März zum Vorsitzenden des IHK-Gremiums Hof gewählt ist nun auch Vizepräsident. 

Herbert Grimmer: Der Geschäftsführer der Grimmer GmbH in Lisberg, Landkreis Bamberg, ist seit 2007 Mitglied im IHK-Gremium Bamberg, seit 2017 dessen stellvertretender Vorsitzender und seit 2015 Mitglied der IHK-Vollversammlung. Bei der IHK-Wahl 2022 wurde er am 14. Februar zum Vorsitzenden des IHK-Gremiums Bamberg gewählt und nun auch zum Vizepräsidenten. 

Jörg Lichtenegger: Der geschäftsführende Gesellschafter der GMK GmbH und Co. KG in Bayreuth ist seit 2007 Mitglied im IHK-Gremium Bayreuth, seit 2017 dessen Vorsitzender und seit 2012 Mitglied der IHK-Vollversammlung. Im Rahmen der IHK-Wahl wurde er am 17. Februar 2022 als Vorsitzender des IHK-Gremiums Bayreuth und bei der konstituierenden Vollversammlung als IHK-Vizepräsident bestätigt.

Dr. Roman Pausch: Der Vorstandsvorsitzende der Rausch und Pausch SE in Selb, Landkreis Wunsiedel, ist seit 2016 Mitglied im IHK-Gremium Marktredwitz-Selb sowie der IHK-Vollversammlung. Bei der IHK-Wahl 2022 wurde er am 15. Februar 2022 zum Vorsitzenden des IHK-Gremiums Marktredwitz-Selb gewählt und nun auch zum IHK-Vizepräsidenten. 

Hans Rebhan: Der Inhaber der Hans Rebhan - Finanzberatung Bonnfinanz - in Küps, Landkreis Kronach, ist seit 1994 Mitglied im IHK-Gremium Kronach, seit 2009 dessen Vorsitzender und seit 1999 Mitglied der IHK-Vollversammlung. Er wurde am 22. Februar 2022 als Vorsitzender des IHK-Gremiums Kronach bestätigt und am 4. April als Vizepräsident wiedergewählt. 

Wilhelm Wasikowski: Der geschäftsführende Gesellschafter der Johannes Sebastian Wasikowski GmbH & Co. KG in Lichtenfels ist seit 1995 Mitglied im IHK-Gremium Lichtenfels, seit 1999 dessen Vorsitzender und seit 1995 Mitglied der IHK-Vollversammlung. Bei der IHK-Wahl 2022 wurde er am 8. Februar 2022 als Vorsitzender des IHK-Gremiums Lichtenfels bestätigt und nun auch als IHK-Vizepräsident. 

Harry Weiß: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kulmbach – Kronach ist seit 2009 Mitglied im IHK-Gremium Kulmbach. Er wurde am 9. Februar 2022 zum Vorsitzenden des IHK-Gremiums Kulmbach gewählt und nun auch zum Vizepräsidenten. 

Kontakt

IHK für Oberfranken Bayreuth
Bahnhofstraße 25
95444 Bayreuth
Tel.: 0921 886-0
Fax: 0921 886-9299
E-Mail: info@bayreuth.ihk.de