Förderprogramme

Förderaufruf develoPPP - Classic

Mit dem Förderinstrument develoPPP – Classic fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Engagement der Privatwirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern. Projektvorschläge können im Rahmen der 1. Wettbewerbsrunde 2022 bis zum 31. März 2022 eingereicht werden. Das Programm ist für folgende unternehmerische Projekte geeignet:
  • Verbesserung der Umwelt- und Sozialstandards in der internationalen Lieferkette
  • Ausbildung von lokalen Fachkräften
Geeignete Vorhaben können mit bis zu zwei Millionen Euro gefördert werden, wobei der öffentliche Anteil an den Gesamtkosten maximal 50 Prozent beträgt. Bewerben können sich deutsche, europäische und lokale Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern mit einem Jahresumsatz von mindestens EUR 800.000 und mindestens zwei operativen Geschäftsjahren. Neben finanzieller Unterstützung stellen das BMZ und seine beiden Durchführungsorganisationen Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) bei Bedarf auch technische Unterstützung zur Verfügung. Eingehende Projektvorschläge werden fortlaufend geprüft und bei positivem Bescheid gemeinsam mit dem Durchführungspartner GIZ oder DEG weiter konkretisiert. Weitere Informationen zum Programm sowie Beispiele realisierter Projekte sind auf der Webseite www.developpp.de zu finden