E-Business

Leitfaden „Social Media im Handel“

Große Konzerne sind längst vertraut mit Facebook, Twitter, Instagram und anderen sozialen Medien. Sie unterhalten ganze Abteilungen, die sich mit dem Einsatz sozialer Medien innerhalb ihrer PR- und Marketingstrategie beschäftigen. Denn ein Leben ohne „Social Media" ist für jeden Dritten unvorstellbar, laut einer Umfrage von Bitkom Research.
Soziale Medien haben sich so als ernstzunehmender zeitgemäßer Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit etabliert. Sie eröffnen nicht nur neue Kommunikationskanäle und bieten Gelegenheit, Kunden und Mitgliedern dort zu begegnen, wo sie sich aufhalten, sondern tragen dazu dabei, wichtige Themenfelder zu besetzen und das eigene Standing als Experte in einem Bereich zu stärken.
Unternehmen, die soziale Medien für ihre Öffentlichkeitsarbeit oder zur Pflege von Geschäftsbeziehungen nutzen wollen, sollten sich gerade am Anfang ihrer Initiative Zeit für die Anfertigung einer Strategie, die Recherche nach Themen und die Weiterbildung ihrer Social Media-Beauftragten nehmen.
Praktische Tipps, wie auch kleinere und mittelständische Unternehmen die ersten Schritte auf den bekannten sozialen Medien erfolgreich meistern, gibt jetzt der kostenlose Leitfaden vom Beratungs- und Informationszentrum elektronischer Geschäftsverkehr Hessen (BIEG) – „ Erste Schritte in den sozialen Medien".
Dabei gilt aber auch das ein oder andere rechtliche zu beachten, eine Hilfestellung gibt der Leitfaden Social Media am Arbeitsplatz – rechtliche Rahmenbedingungen, ebenfalls vom BIEG kostenlos bereitgestellt.