Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Nr. 185136377
trackVstDetailStatistik

Lehrgang zur "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)"

Zertifikatslehrgang - Blended Learning

Veranstaltungsdetails

Themen wie Zoll, Steuern und Compliance sind nicht zuletzt aufgrund des Unionszollkodex der Europäischen Union von besonderer Bedeutung. Dieser Kodex fordert zudem ausdrücklich die fachliche Qualifikation der zuständigen Mitarbeiter im Umgang mit den zollrechtlichen Prozessen. Die Fort- und Fachausbildung dieser Mitarbeiter ist für Unternehmen daher enorm wichtig.

Der E-Learning Zertifikatslehrgang der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin vermittelt das notwendige Know-how und trägt zur Lösung des Fachkräftemangels bei.

Die IHK zu Schwerin führt einmal jährlich den Zertifikatslehrgang „Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)" zusammen mit dem Dozenten Dr. Thomas Weiß, LEARNWORKOUT, durch, um Unternehmen eine praxisnahe und bedarfsgerechte Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zu ermöglichen.

Nutzen

Sie sollen die Im- und Exportverfahren im Unternehmen umsetzen oder verantwortlich begleiten? Erwerben Sie mit diesem Lehrgang die benötigte fachliche Qualifikation im Umgang mit allen zollrechtlichen Themen. Das multimediale Fernlehrgangsangebot hilft dabei diese Qualifikation zu erreichen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

In ca. 79 Unterrichtsstunden, verknüpft mit Lehrbriefen, Chats, Videos, Onlineseminaren und ggf. Präsenztagen, erwerben die Teilnehmer fundierte und praxisorientierte Kenntnisse über zoll- und außenwirtschaftsrechtliche Zusammenhänge, können ihre Fachkenntnisse erweitern und bauen damit geprüftes Spezialwissen auf. Die Teilnehmer erhalten das Rüstzeug, um erfolgreich

  • das Zollrecht und die Zusammenhänge verstehen und in den praktischen Kontext einordnen zu können,
  • Export- und Importverfahren mithilfe der relevanten Anträge und Dokumente abzuwickeln,
  • die Einhaltung und Überprüfung von Rechtsvorschriften sicherzustellen sowie
  • Zoll- und Exportprozesse innerhalb des Unternehmens abteilungsübergreifend zu vernetzen.
Der Lehrgang ist dafür in drei Teilbereiche mit insgesamt 17 Lektionen gegliedert:
  1. Grundlagen der verfahrensrechtlichen Aspekte beim Import und Export von Waren und Dienstleistungen
  2. Importabwicklung (Handel mit Drittländern) und
  3. Exportabwicklung (Handel mit Drittländern)

Die einzelnen Lektionen vertiefen das Wissen um diese Bereiche.

Die Präsenzveranstaltungen zu den Themen Einreihung in den Zolltarif, Warenursprung- und Präferenzen sowie Exportkontrolle finden, soweit dies aufgrund der Corona-Virus-Pandemie zulässig ist, in den Räumen der IHK in Schwerin statt. Sollte dies nicht möglich sein, finden die Schulungen mehrstündig online statt. Der Abschlusstest erfolgt unter gleichen Vorgaben ebenfalls in den Räumen der IHK statt.

Präsenztermine:
Donnerstag, 16.01.2023, 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag, 10.02.2023, 09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch, 15.03.2023, 09:00 - 15.30 Uhr
Abschlusstest: Freitag, 24.03.2023, 09:00 - 10:30 Uhr

Der Kurs ist staatlich anerkannt und von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert worden.

Mit der Buchung schließen die Teilnehmer mit Dr. Thomas Weiß einen Fernunterrichtsvertrag im Sinne des Fernunterrichtsgesetz (FernUSG) ab. Bei diesem IHK-Zertifikatslehrgang "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)" online handelt es sich nicht um einen Beruf nach dem Berufsbildungsgesetz. Der Zertifikatslehrgang ist gemäß § 12 Abs. 1 Satz 1 Fernunterrichtsgesetz (FernUSG) durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen.

Weitere Details zum Inhalt finden Sie im beigefügten Ablaufplan mit  Lektionen und Lernzielen.

Zulassungsvoraussetzungen:
Für Ihre erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich. Kaufmännische Grundkenntnisse werden jedoch vorausgesetzt.

Systemvoraussetzungen:

  • PC, Apple Mac, Tablet, Smartphone
  • Internetzugang, Standardinternetbrowser
  • Gültige E-Mailadresse
  • Adobe Acrobat Reader, Microsoft Office oder Open Office
  • Lautsprecher, idealerweise Headset

Zertifikatsvoraussetzungen:
Es wird eine mindestens 80%ige Anwesenheit (Online- und Präsenztermine) erwartet. Bei Bestehen des lehrgangsinternen Abschlusstest erhalten Sie das Zertifikat "Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft (IHK)".

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter mit kaufmännischen Grundkenntnissen, die das Aufgabengebiet rund um den Im- und Export im Gesamtzusammenhang erlernen und dabei familienfreundlich sowie zeit- und ortsunabhängig sein wollen.