Sanktionen

Hilfsangebote für die Ukraine

Russlands Angriff auf die Ukraine hat schwerwiegende Sanktionen der Weltgemeinschaft einschließlich Deutschlands und der Europäischen Union nach sich gezogen. Als Folge der russischen Invasion hat die Ukraine einen massiven und dringenden Bedarf u. a. an medizinischer Ausrüstung.

So hilft Mecklenburg-Vorpommern

Die Spenden- und Hilfsbereitschaft in Mecklenburg-Vorpommern groß. Um die Ukraine-Hilfe im Land zu bündeln, haben die Landkreise sowie Rostock und Schwerin Webseiten und Mailadressen eingerichtet, an die sich Hilfswillige und Geflüchtete wenden können.
Auch die Wirtschaft hilft. Unter #Wirtschafthilft, einer Initiative von DIHK, BDA, BDI und ZDH, erhalten Unternehmen und Geflüchtete Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfsangeboten.

Hilfen für aus der Ukraine Ankommende in meiner Region

Neben Privatinitiativen und Vereinen haben die Kreise und kreisfreien Städte in Mecklenburg-Vorpommern Hilfsangebote für aus der Ukraine Geflüchtete und Personen, die helfen möchten, auf ihren Internetseiten zusammengefasst. Umfangreiche Informationen bietet der Flüchtlingsrat MV e.V. für Geflüchtete und Hilfswillige an mit Antworten auf zahlreiche Fragen.
Für die Ankommenden und Sprachmittler werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten überwiegend Wohnraum-Angebote gesucht. Der Bedarf an Sachspenden besteht derzeit nicht. Für Geld-, oder Sachspenden empfiehlt es sich, sich direkt auf den Webseiten von wohltätigen Verbänden und Hilfsorganisationen zu informieren, welche konkreten Güter benötigt werden und wo diese abgegeben werden können.
Die Landkreisen bitten darum, unter den jeweils eingerichteten E-Mail-Adressen von Anfragen und Angeboten zu Sachspenden abzusehen.
Hilfen für Geflüchtete und Hilfswillige
Anlaufstellen und Hifsangebote
Anlaufstellen und Adressen
Informationen für Geflüchtete und Helfende
  • Landkreis Mecklenburgische Seenplatte: Servicehotline 0385 57087 2222
  • außerhalb der Telefonzeiten Anfragen
    E-Mail: ukrainehilfe@lk-seenplatte.de
für Fragen zur Registrierung Geflüchteter, um Wohnraum anzubieten
Angebote zu Wohnraum für Geflüchtete

bündelt Hilfsangebote

Ehrenamtlich tätig werden in MV

Wer Geflüchtete in Mecklenburg-Vorpommern selbst aufnehmen kann und möchte, sollte sich in erster Linie direkt an den entsprechenden Landkreis wenden. Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, findet im Willkommensportal MV zahlreiche Informationen zur Migrationshilfe, Informationen für ehrenamtlich Engagierte und zu wichtigen Kontaktadressen auf einer Karte.

Weitere Hilfsangebote für die Ukraine

Die Ukraine hat einen massiven und dringenden Bedarf an medizinischer Ausrüstung. Dies berichtet das medizinische Beschaffungswesen der Ukraine, das sich an medizinische Anbieter in mehreren Ländern gewandt hat. Insbesondere besteht eine Nachfrage nach Verbandsmaterial und anderen medizinischen Geräten zum Stillen von Blutungen. Lieferungen können direkt in die Ukraine über die westliche Grenze der Ukraine oder in ein Lager in der polnischen Stadt Chelm erfolgen.
Die Listen der benötigten Arten medizinische Geräte und Arzneimittel sind abrufbar in Ukrainisch (PDF-Datei · 220 KB) und Englisch (PDF-Datei · 172 KB).
Eine weitere Orientierung, was genau benötigt wird, hat die Botschaft der Ukraine in Berlin dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einer umfangreiche Liste überreicht:  Liste der Botschaft Ukraine in Berlin (XLSX, 27 KB)

Gewerbeverein Neustadt-Glewe – Spendenaufruf für ukrainische Frauen und Kinder in Neustadt-Glewe

Neustadt-Glewe ist Herberge für über 80 Frauen und Kindern aus der Ukraine geworden. Durch unternehmerisches Engagement konnte der Transport aus der Ukraine und die Verpflegung übernommen werden. Nun wird der Deutschunterricht für die Frauen und Kinder, die Betreuung für die Kleinsten sowie der ukrainische Schulunterricht organisiert. Benötigt wird finanzielle Untersützung für Bücher, Material und Dozenten. Weitere Informationen hier (PDF-Datei · 5107 KB)

SIČ e. V. – Ukrainisch-Deutsches Kulturzentrum

Das ukrainisch-deutsche Kulturzentrum SIČ e.V., bei dem die Unternehmerin Natalia Jentzsch als 2. Vorstandsvorsitzende mitwirkt, bittet insbesondere um Geldspenden. Mit den Geldspenden finanziert der Verein die Abholung von Flüchtlingen an der polnischen Grenze, ihre Erstversorgung, die Betreuung und Begleitung sowie psychologische Behandlung in der Muttersprache als auch die Versorgung der Babys und Kleinkinder inkl. Freizeitangebote für diese.
Sie können darüber hinaus zum Beispiel eine Patenschaft für eine Familie übernehmen. Bei dieser Patenschaft geht es um Hilfe bei Behördengängen und um die Integration vor Ort, z.B. durch gemeinsame Freizeitaktivitäten.
Besonders gebraucht werden auch Deutschkurse, damit die Kinder zeitnah eine deutsche Schule besuchen können. Manchmal fehlt es außerdem an einfachen Dingen wie Regalen, um die vielen Sachspenden in der zentralen Sammel- und Verteilstelle lagern und sortieren zu können. Die Kontaktdaten sowie die Bankverbindung finden Sie im beigefügten Spendenaufruf.
Frau Jentzsch engagiert sich als Unternehmerin schon seit vielen Jahren ehrenamtlich, unter anderem auch im IHK-Außenwirtschaftsausschuss.
Weitere Informationen entnehmen Sie diesem Dokument (PDF-Datei · 191 KB).

Temporäre Übernachtungsmöglichkeiten für Schutzsuchende

Beherbergungsbetriebe können auf der Internetseite helppeopleleaveukraine.org oder kurz: help-ua.org temporäre Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Auch weitere Hilfsangebote können auf dieser Seite veröffentlicht werden.

Ukraine-Hilfe Berlin e.V.

Der Verein Ukraine-Hilfe Berlin e.V. bittet um Geld- und Sachspenden. Für die Entgegennahme von Sachspenden hat der Verein in Berlin Sammelstellen eingerichtet. Der Verein eine Liste dringend benötigter Hilfsgüter bereit.

Ukrainisches Rotes Kreuz

Angesichts der andauernden und sich ausweitenden Kampfhandlungen in der Ukraine wird der Bedarf an humanitärer Hilfe im Land, aber auch in den Nachbarländern, in die Menschen aus der Ukraine fliehen, immer größer. Im Rahmen eines Soforthilfeprojektes sollen die Einsatzfähigkeit des Ukrainischen Roten Kreuzes gestärkt und Hilfsmaßnahmen zur Aufnahme und Versorgung von Menschen auf der Flucht getroffen werden.
Geldspenden
Die Betroffenheit angesichts der entsetzlichen Ereignisse in der Ukraine ist auch in der deutschen Bevölkerung groß und der Wunsch, den betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten, ebenso. Das Deutsche Rote Kreuz bittet um Spenden für die Menschen in der Ukraine und hat dafür folgenden zentralen Spendenzweck eingerichtet →  als Privatperson spenden
Unternehmensspenden
Anfragen von Unternehmen zu Spenden oder Kooperation können an  unternehmen@drk.de gerichtet werden.
Sachspenden
Aufgrund der momentanen Sicherheitslage können derzeit keine Sachspenden vom Deutschen Roten Kreuz angenommen werden.

Caritas International

Sie können die Hilfe der Caritas für die Betroffenen des Krieges mit Ihrer Spende unterstützen. Das Geld geht an die Partnerorganisation, die Caritas Ukraine, die vor Ort die Hilfen koordiniert. Mit den Spenden werden Lebensmittel, Trinkwasser, Hygieneartikel, Heizmaterial und medizinische Hilfen beschafft und verteilt. Weitere Informationen sind abrufbar unter Caritas International.

Malteser International

Auch Malteser International sammelt Geldspenden, damit das Nothilfeteam Hilfen für die Betroffenen des Krieges vorbereiten kann.