AHK - Auslandshandelskammern

Deutsche Auslandshandelskammern (AHKs) sind auf allen Märkten dieser Welt vertreten, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind: 98 Prozent ihres Auslandsumsatzes macht sie in Ländern mit AHK-Präsenz.
Die AHKs bilden ein einzigartiges, leistungsorientiertes, lokal erfahrenes und global präsentes Dienstleistungsnetz - das größte seiner Art auf der Welt. AHKs gibt es
  • an mehr als 150 Standorten
  • in 93 Ländern
  • auf 5 Kontinenten
AHKs beraten unabhängig und setzen ihr Wissen und ihre Erfahrungen voll und ganz zum Nutzen der Unternehmen ein.

Bei den AHKs werden unter anderem
  • Anfragen nach speziellen Wirtschaftsinformationen beantwortet
  • Wirtschaftskontakte vermittelt
  • Unternehmen beraten
  • Geschäftsreisende aus Deutschland betreut
  • Fach- und Führungskräfte aus- und weitergebildet
  • ausländische Aussteller und Besucher für den Messestandort Deutschland vermittelt
  • Unternehmertreffen, Kongresse und Seminare organisiert
Unter der Servicemarke DEinternational bieten die AHK-Büros nicht nur individuelle Dienstleistungen an, sondern auch weltweit einheitliche Basisdienstleistungen.
Für deutsche Unternehmen aus allen Branchen der Wirtschaft sind deshalb die Auslandshandelskammern, die Delegiertenbüros und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft die idealen Partner.
Weiterführende Informationen zu unseren AHK finden Sie auf den → Seiten der DIHK.