Internationale Fachkräftegewinnung

Hand in Hand for International Talents

Das Projekt “Hand in Hand for International Talents” findet qualifizierte Fachkräfte: Sie suchen Fachkräfte in IHK-Berufen? Wir helfen Ihnen, sie in Drittstaaten zu finden und für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Ausländische Fachkräfte rekrutieren mit Hand in Hand for International Talents

Sie suchen Fachkräfte in IHK-Berufen? Profitieren Sie von den neuen Möglichkeiten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes und gehen Sie mit dem Pilotprojekt „Hand in Hand for International Talents“ (HiH) den Weg der Auslandsrekrutierung! Für die Gestaltung eines praxistauglichen Migrationsprozesses gewinnt das Projekt qualifizierte Fachkräfte in Drittstaaten, matcht diese mit deutschen Unternehmen und unterstützt bis zur erfolgreichen Integration in Betrieb und Gesellschaft.

Was ist “Hand in Hand for International Talents”?

Lernen Sie unser Projekt kennen!
Erfahren Sie mehr über “Hand in Hand for International Talents” im E-Paper: Warum ist Fachkräfteeinwanderung aus Drittstaaten so wichtig? Was bietet das Pilotprojekt? Was sagen Unternehmen, die beim Projekt mitmachen? Diese und viele weitere Fragen, werden in der digitalen Broschüre beantwortet: jetzt lesen
 
Ein Pilotprojekt, um den Fachkräftemangel mit internationaler Rekrutierung in IHK-Berufen zu begegnen

Die IHK zu Lübeck beteiligt sich mit anderen IHKs, der DIHK Service GmbH, der Agentur für Arbeit sowie dem Netzwerk der Auslandshandelskammern (AHK) an dem Pilotprojekt “Hand in Hand for International Talents”, das durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWK) gefördert wird.
Dabei wird ein idealtypischer Prozess für die Fachkräfteeinwanderung aus Drittstaaten in IHK-Berufen im Rahmen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes erprobt. Qualifizierte Bewerbende werden in den Pilotländern angeworben, bei der Vorbereitung auf die Einreise nach Deutschland unterstützt und an teilnehmende Unternehmen in Deutschland vermittelt. Hierbei begleitet das Projekt den gesamten Prozess von der Rekrutierung bis zum Ankommen am neuen Wohnort.

Ihre Vorteile als teilnehmende Unternehmen

Hand in Hand for International Talents begleitet und unterstützt entlang des gesamten Prozesses und übernimmt die Kosten der Migrationsvorbereitung. Unternehmen können mit Unterstützung des Projekts Fachkräfte aus dem Ausland einstellen, ohne selbst auf die zeitaufwändige Suche nach geeigneten Bewerbenden gehen zu müssen. Das Serviceangebot für unsere Mitgliedsunternehmen umfasst:
  • Matching mit qualifizierten Fachkräften aus Brasilien, Indien, den Philippinen (voraussichtlich ab 2025) und Vietnam
  • Sprachliche Qualifizierung der Fachkraft bis zum zertifizierten A2- oder B1-Niveau im Drittstaat an kooperierenden Sprachschulen in Herkunftsland
  • Bei Bedarf: Berufsanerkennungsverfahren mit Initiierung, Begleitung und Kostenübernahme
  • Bei Bedarf: Erstellung eines Qualifizierungsplans bei teilweiser Anerkennung
  • Organisation von (digitalen) Vorstellungsgesprächen mit Dolmetschenden
  • Individuelle Beratung zum Einwanderungsprozess im Ausland und in Deutschland
Organisation des Visumprozesses
  • Unterstützung oder Verweisberatung bei betrieblicher und gesellschaftlicher Integration in den IHK-Pilotregionen

Hand in Hand-Fachkräfte - beruflich und sprachlich qualifiziert

Am Projekt nehmen Fachkräfte aus Brasilien, Indien, den Philippinen (vrsl. ab 2025) und Vietnam teil. Die Personen befinden sich aktuell noch in ihrem Heimatland und reisen erst bei einer erfolgreichen Vermittlung ein. Einen Überblick der aktuell verfügbaren Bewerbenden erhalten Sie sich über die Kurzprofilmappen.
Hand in Hand-Berufe:
  • Bauelektrik, elektrische Betriebs- und Elektrotechnik
  • Hotellerie und Gastronomie
  • Informatik, Softwareentwicklung, Informations- und Telekommunikationstechnik
  • metallverarbeitende Industrie (Coming soon)
  • Bauindustrie (Coming soon)
Die Fachkräfte werden projektfinanziert auf die Einreise vorbereitet:
  • staatlich anerkannter, anerkennungsfähiger Berufsabschluss (bei Bedarf Verfahren bei der IHK FOSA)
  • mindestens zweijährige Praxiserfahrung (Ausnahmen bei Hotellerie und Gastronomie)
  • bei Einreise zertifiziertes B1-Deutschniveau
  • Motivation langfristig in Deutschland zu leben und zu arbeiten

Die Projektpartner

Mit unserem Kooperationsnetzwerk sorgen wir für kurze Wege, direkte Drähte und funktionierende Schnittstellen und somit für ein zügiges Vorankommen der Verfahren:
  • Industrie- und Handelskammern (IHK) und Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit (AG-S) gewinnen in den Regionen Unternehmen für das Projekt und sind deren erster Ansprechpartner. Sie begleiten den Prozess zur Integration der eingewanderten Fachkräfte.
  • Auslandshandelskammern (AHK) in Brasilien, Indien und Vietnam rekrutieren geeignete Fachkräfte und begleiten sie gemeinsam mit der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (BA) durch das Verfahren, inklusive der Anerkennung des Berufsabschlusses und des Visaverfahrens.
  • Die Bundesagentur für Arbeit setzt die Vermittlung zwischen Unternehmen und potenziellen Fachkräften um, unterstützt beim Visaverfahren und bei weiteren bürokratischen Vorbereitungen der Einwanderung.
  • Die IHK Foreign Skills Approval (IHK FOSA) prüft die Anerkennungsfähigkeit der Berufsabschlüsse von Bewerberinnen und Bewerbern aus Drittstaaten für die IHK Berufsgruppen des Projekts “Hand in Hand for International Talents” und ist im Projektverlauf Anlaufstelle für den gesamten Anerkennungsprozess der einzelnen Berufe.

Kosten für beteiligte Unternehmen

Das geförderte Projekt sieht eine finanzielle Eigenbeteiligung der teilnehmenden Unternehmen vor.
Für jede Vermittlung wird zum ersten Arbeitstag der Person eine Dienstleistungspauschale fällig. Die Höhe der Pauschale ist abhängig von der Unternehmensgröße und beträgt pro Fachkraft (zzgl. Umsatzsteuer):
  • Kleinst- und Kleinunternehmen (bis 49 Mitarbeiter): 2.900 Euro an,
  • Mittelgroße Unternehmen (50 bis 249 Mitarbeiter): 3.400 Euro
  • Großunternehmen (ab 250 Mitarbeiter): 4.400 Euro

Kontakt

Sie haben Interesse, Fachkräftebedarf oder Fragen? Nutzen Sie den “Hand in Hand”-Service und profitieren Sie von der erstmaligen Zusammenarbeit aller Projektpartner auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.
Rufen Sie uns an, zu einem ersten unverbindlichen Informationsaustausch.
Wir freuen uns auf Sie!