Elektronische Signatur

Online-Kommunikation mit Vertrauen

Die elektronische Signatur ermöglicht es, Daten auf ihre Herkunft und Richtigkeit zu prüfen. Es gibt immer mehr Online-Transaktionen, bei denen Unternehmen rechtsverbindlich elektronisch unterschreiben können – oder müssen.
Der IHK-Signaturservice richtet sich an alle Betriebe, die für ihre Mitarbeiter eine elektronische Signaturausstattung benötigen. Unseren Mitgliedern stehen für die Beantragung zwei Varianten zur Auswahl.

Persönliche Beantragung bei der IHK Potsdam

Für diesen Fall ist eine persönliche Anwesenheit in unserem Haus nötig. Vereinbaren Sie hierzu bitte unbedingt einen Termin mit dem zuständigen IHK-Ansprechpartner. Vorab sind sowohl die gesetzlich vorgeschriebenen PKI-Nutzerinformationen, als auch die Verpflichtungserklärung und die AGB´s der Bundesdruckerei zu lesen. Den Erhalt und die Kenntnis dieser Unterlagen muss bei der Antragstellung bestätigt werden. Darüber hinaus ist Ihr Personalausweises vorzulegen. Dieser muss mindestens einen Monat gültig sein.

IHK-Sachverständigen Signaturkarte

IHK-Service "Elektronische Signatur" per PostIdent-Verfahren

Eine Alternative bei der Beantragung einer IHK-Signaturkarte bietet Ihnen das PostIdent-Verfahren. Hierbei können Sie sich, nachdem Sie das Antragsformular online ausgefüllt und das anschließend automatisch erstellte pdf-Dokument ausgedruckt haben, persönlich anhand Ihres gültigen Ausweisdokuments in einer Filiale der deutschen Post AG oder bei einem Notar Ihrer Wahl identifizieren lassen. Ausführliche Informationen stellt Ihnen die Bundesdruckerei zur Verfügung.

Weiterführende Links zur Beantragung

Für weitere Informationen zur Beantragung einer Signaturkarte nutzen Sie bitte die weiterführenden Links oder setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.