Ideen im Tourismus gesucht

Wer hat eine tolle, kreative Idee im vergangenen Jahr umgesetzt? Dann jetzt bewerben:

Tourismuspreis 2022 des Landes Brandenburg

„Aus der Krise für die Zukunft lernen“, das ist das Motto des diesjährigen Tourismuspreises des Landes Brandenburg. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie lobt gemeinsam mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH den Wettbewerb aus, um Unternehmen zu prämieren, die innovative und zukunftsweisende Konzepte entwickelt haben.
Nach zwei Jahren Corona-Pandemie wollen wir mit dem Preis unseren Blick auf die Phase des Aufbruchs richten. Denn in den vergangenen Monaten haben viele Unternehmen besondere Marketing- und Kommunikationsideen umgesetzt, die auch längerfristig zur Stabilität beitragen können. Sie haben mit gezielten Maßnahmen um Gäste geworben, neue Services oder digitale Abläufe etabliert und sich intensiv mit der Frage der Bindung oder Anwerbung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.
Hatten auch Sie eine gute Idee und haben diese erfolgreich umgesetzt? Haben Sie Ihre Gäste oder Kunden auf besondere Weise angesprochen oder Projekte speziell für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestemmt? Sind Sie neue Wege im Bereich der Digitalisierung gegangen, oder haben Sie mit Ihren Produkten den veränderten Bedürfnissen Ihrer Gäste und Kunden Rechnung getragen?
Berichten Sie davon, und machen Sie die Jury des Tourismuspreises auf Ihr Engagement aufmerksam. Bis zum 30. Juni 2022 können Sie sich ganz einfach online unter www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/tourismuspreis bewerben. Im beiliegendem Flyer finden Sie zudem alle Informationen zum diesjährigen Wettbewerb.
Wenn Sie sich selber nicht bewerben möchten, Ihnen aber gute Ideen von Unternehmen, Projekten oder Partnern aufgefallen sind, so können Sie diese ebenfalls vorschlagen: Geben Sie dafür einfach den oben stehenden Link oder den digitalen Flyer anbei an die potenziellen Bewerber weiter.
Unsere Tourismuspreis-Jury wird aus den eigegangenen Bewerbungen bis zu acht Projekte für den Preis nominieren. Die Nominierten erhalten dafür ein Kommunikationspaket der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Außerdem werden sie eingeladen, ihre Idee im Rahmen der Jurysitzung Mitte September vorzustellen. Danach entscheidet die Jury über die drei Preisträger 2022. Diese erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.
Jeder, der sich für den Preis bewirbt, wird außerdem mit seinem Projekt im Tourismusnetzwerk Brandenburg vorgestellt.

Deutscher Tourismuspreis

Der Deutsche Tourismuspreis geht in die nächste Runde: Gesucht werden innovative und kreative Erlebnis-, Mobilitäts- und Serviceangebote, Digitalisierungsprojekte, Marketingkampagnen, Veranstaltungen oder Kooperationsmodelle, die frischen Wind in den Deutschlandtourismus bringen.
Bis zum 20. Juni können sich Unternehmen, Verbände und Kommunen bewerben. Wichtigstes Bewertungskriterium ist der Innovationsgrad. Außerdem gibt es Punkte für Qualität & Kundenorientierung, wirtschaftliche Effekte sowie ökologische & soziale Nachhaltigkeit.
Eine Jury aus Tourismusfachleuten und Medienschaffenden begutachtet die Wettbewerbsbeiträge und nominiert die Finalisten. Sie gehen ins Rennen um drei Jurypreise und den ADAC-Publikumspreis, über den eine Online-Abstimmung entscheidet.
Die Preisträger werden am 16. November 2022 auf dem Deutschen Tourismustag in Mainz gekürt. Der ADAC und die Deutsche Bahn unterstützen den diesjährigen Wettbewerb als Premium-Partner.