Schule und Wirtschaft

Ausbildungsbotschafter

#VielfaltDerAusbildung

Was macht ein Kaufmann im E-Commerce? Wofür braucht man eine Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik? Wie sieht der Arbeitsalltag einer Fachkraft für Lagerlogistik aus? Und welche Berufe werden in Zukunft gebraucht?“
Bei mehr als 300 Ausbildungsberufen ist es gar nicht leicht, den Überblick zu behalten. Kein Wunder, dass Schülerinnen und Schüler sich mehr Hilfe bei den Fragen „Wie geht es nach der Schule für mich weiter?“ und „Welche Ausbildung passt zu mir?“ wünschen.
Hier kommen die Ausbildungsbotschafter ins Spiel:
Auszubildende aus unterschiedlichen Berufen geben Schülerinnen und Schülern Impulse für ihre berufliche Orientierung. Als Ausbildungsbotschafter erzählen sie vor Schulklassen von ihren eigenen Gedanken bei der Berufswahl und geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag, Inhalte ihrer Ausbildung und Karrierechancen.
Das Ziel: Junge Menschen lernen die Vielfalt der Berufswelt und betriebliche Ausbildung als attraktive Berufsperspektive mit Zukunft kennen.       
Alle Logos zusammen

Was sind Ausbildungsbotschafter?

Ausbildungsbotschafter
  • sind Auszubildende von Unternehmen aus der Region
  • erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen rund um die Ausbildung und zeigen, wie der Alltag eines Azubis aussieht
  • sind „nah dran“ an der Zielgruppe und kennen die Fragen, die sich Jugendliche vor dem Schulabschluss zu ihrer beruflichen Zukunft stellen
  • beantworten Fragen, die man sich sonst vielleicht nicht traut zu stellen, zum Beispiel nach Gehalt, Arbeitszeiten oder besonderen Herausforderungen des Berufs    
  • begeistern Schülerinnen und Schüler und zeigen, warum es sich lohnt, eine betriebliche Ausbildung zu machen
Ausbildungsbotschafter International berichten von ihren internationalen Arbeitserfahrungen während der Ausbildung. Sie lassen sich gut in den Fremdsprachenunterricht integrieren. 

Für Schulen: Berufsorientierung –
praxisnah und authentisch!

Sie sind an Ihrer Schule für das Thema Studien- und Berufswahl zuständig und möchten
  • ihren Schülerinnen und Schülern die Vielfalt der Berufswelt näherbringen
  • sie bei der beruflichen Orientierung unterstützen
  • das Thema Berufsorientierung praxisnah und authentisch gestalten
Dann setzen Sie Ausbildungsbotschafter ein – im Unterricht vor Ort oder digital!   

Wir finden die passenden Ausbildungsbotschafter für Ihren Unterricht.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Die Teilnahme am Projekt ist für Schulen und Unternehmen kostenfrei.

Für Unternehmen –
Ausbildungsmarketing „peer to peer“

Sie möchten
  • neue Wege im Ausbildungsmarketing gehen  
  • mit Schülern und Schülerinnen in Kontakt kommen und junge Menschen auf ihr Unternehmen aufmerksam machen
  • sich bei jungen Menschen als attraktiver Arbeitgeber in der Region präsentieren und potenzielle Fachkräfte gewinnen
  • wissen, wie die Generation Z „tickt“ und was sie von ihrer beruflichen Zukunft erwartet
  • die eigenen Auszubildenden durch die Tätigkeit als Ausbildungsbotschafter fördern 
Dann machen Sie mit beim Projekt Ausbildungsbotschafter!
Die IHK Nord Westfalen bereitet die Auszubildenden in einer Schulung auf ihre Tätigkeit als Ausbildungsbotschafter vor.
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Die Teilnahme am Projekt ist für Schulen und Unternehmen kostenfrei.
Auszubildende geben bei Instagram einen Tag lang Einblicke in ihren Ausbildungsalltag und ihr Unternehmen.