Ausbildung

Antrag auf Eintragung / Berufsausbildungsvertrag

Bitte beachten Sie

bei dem ausfüllen des Berufsausbildungsvertrages (unter weitere Informationen), kann es unter Mozzilla Firefox zu problemen kommen.
Wir empfehlen den Adobe Reader oder Microsoft Edge.

Berufsausbildungsvertrag online

Ab sofort können wir Ihnen die Anwendung „Berufsausbildungsvertrag online“ (BAV online) anbieten.  
Mit der Anwendung Berufsausbildungsvertrag online (BAV online) können Ausbildungsunternehmen der IHK Magdeburg die Berufsausbildungsverträge am PC ausfüllen und mithilfe einer verschlüsselten Datenübermittlung bei der IHK Magdeburg einreichen. Während der Datenerfassung werden alle erforderlichen Informationen abgefragt um eine korrekte Eintragung der Inhalte sicherzustellen. So können Ihre Berufsausbildungsverträge zukünftig schnell und bequem erstellt und registriert werden.
Zögern Sie nicht länger und wenden sich zur Registrierung, für Berufsausbildungsvertrag online (BAV online), an unseren Ansprechpartner, Daniel Gerstenbruch. Sie erreichen Herrn Gerstenbruch per E-Mail gerstenbruch@magdeburg.ihk.de oder Telefon (0391) 5693-226. Auf unserer Registrierungsseite können Sie Ihre Einwilligungserklärung zur Nutzung von Berufsausbildungsvertrag online (BAV online) direkt einreichen. Nach Registrierung können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Berufsausbildungsvertrag online (BAV online) anmelden.

Weitere Informationen zum Antrag auf Eintragung/Berufsausbildungsvertrag

Gemäß § 11  Berufsbildungsgesetz (BBiG) muss der wesentliche Inhalt des Berufsausbildungsvertrages zwischen Ausbildenden und Auszubildenden spätestens vor Beginn der Berufsausbildung schriftlich festgehalten und an die zuständige Eintragungsstelle geschickt werden. 
Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg bietet Ihnen die Möglichkeit, den Antrag auf Eintragung/Berufsausbildungsvertrag (PDF-Datei · 1406 KB) herunterzuladen, am PC auszufüllen und auszudrucken. 
Als Hilfsmittel stehen Ihnen unser Urlaubsrechner und die Tariftabelle  (PDF-Datei · 78 KB)für Informationen zur Ausbildungsvergütung zur Verfügung. 
Bitte senden Sie uns zur Beantragung der Eintragung in das Ausbildungsverzeichnis 
  1. den Antrag auf Eintragung (Original mit Orts- und Datumsangabe sowie Firmenstempel und Unterschrift) 
  2. ein Exemplar Berufsausbildungsvertrag (Original oder Kopie) 
  3. Sachlich-zeitliche Gliederung der betrieblichen Berufsausbildung (auf der Grundlage der Ausbildungsverordnung) BIBB 
  4. Ggf. Ärztliche Bescheinigung nach § 41 (1) JarbSchG (bei Jugendlichen unter 18 Jahren) 
  5. Ggf. Formular „Wahlqualifikationen“ (Link zu Art. 4487440) 
  6. Ggf. Ausbilderkarte (PDF-Datei · 674 KB)  (bei Einsatz eines Ausbilders, der noch nicht bei der IHK registriert ist) 
ausschließlich auf dem Postweg zu. 
Bitte beachten Sie, dass der Berufsausbildungsvertrag nur rechtsgültig ist, wenn auf den jeweils 3 Exemplaren (Antrag auf Eintragung und die beiden Berufsausbildungsverträge) die dort abverlangten Unterschriften geleistet worden sind. Bei minderjährigen Auszubildenden müssen die gesetzlichen Vertreter die Verträge mit unterschreiben. Bei zwei Erziehungsberechtigten müssen beide Elternteile unterschreiben. 
 Wenn ein Ausbildungsverhältnis beendet wird, so müssen Sie dies Ihrer IHK schriftlich mitteilen  Antrag auf Austragung (PDF-Datei · 379 KB)