Regionales Ausbildungskonzept HOGANEXT

Klein´s Fronhof - das Weinrestaurant in Winningen ist jetzt Partner von HOGANEXT

Die Gewinnung von Fachkräften und Auszubildenden ist für die Hotellerie und Gastronomie eine besondere Herausforderung. Nach zwei pandemiegeprägten Jahren - mit erheblichen Folgen für die Branche - hat sich die Lage am Ausbildungsmarkt noch merklich verschärft. Die IHK Koblenz unterstützt daher mit einem umfangreichen Servicepaket wie Webinaren und Beratungen. Neu im Paket ist das regionale Ausbildungskonzept HOGANEXT mit vielen Seminaren für Azubis und Ausbildende.
„Ziel ist es, die Betriebe bei guter Ausbildung zu unterstützen und ihnen gleichzeitig eine Möglichkeit zur Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität zu geben“, erläutert IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker den Hintergrund der Aktivitäten. Am Ausbildungskonzept HOGANEXT können IHK-Ausbildungsbetriebe aus Hotellerie und Tourismus im Jahr 2022 kostenfrei teilnehmen.
Michael Klein freut sich, dass sein Weinrestaurant in Winningen jetzt in den Kreis der HOGANEXT-Teilnehmenden aufgenommen wurde. „Wir freuen uns über diese IHK-Aktion, weil sie uns neben der Qualifizierung im eigenen Haus auch die Möglichkeit bietet, Schülerinnen und Schüler aus unserer Region auf unsere Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten aufmerksam zu machen und uns als verantwortungsvollen Ausbildungsbetrieb zu positionieren.“
Die Plakette HOGANEXT erhielt Familie Klein am Eingang des Restaurants zusammen mit der Auszubildenden Michelle Klinkner. Damit signalisiert Klein´s Fronhof sein Engagement für hochwertige Ausbildung. Weitere Infos zum Unterstützungspaket finden Sie unter www.ihk-koblenz.de (Suchwort Hoganext) und www.gbz-koblenz.de/Hoganext
Kleins Fronhof HOGANext-Übergabefoto