26.08.2022

IHK-Sicherheitstag am 20. September

Einbrüche, Vandalismus, IT-Sicherheit, Spionage & Co. – seit über 15 Jahren informieren die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Darmstadt, Offenbach am Main und Hanau gemeinsam mit Partnern die Unternehmen in Südhessen zu wichtigen Fragen rund um die Unternehmenssicherheit.
Auch wenn in Hessen im vergangenen Jahr der niedrigste Wert seit 1980 ermittelt wurde: Angesichts von 336.030 gemeldeten Straftaten im vergangenen Jahr ist der Eigentumsschutz ein wichtiger Aspekt für Unternehmen. Hinzu kommt, dass im Großraum FrankfurtRheinMain Unternehmen statistisch viel öfter Ziel von kriminellen Angriffen werden.
Noch immer unterschätzen viele Unternehmen die Auswirkungen der Wirtschaftskriminalität auf die betrieblichen Abläufe. Schon einfache Präventionsmaßnahmen können helfen, Schaden abzuwenden oder Kriminelle abzuschrecken. Das gilt auch in der digitalen Welt! Auf der kostenfreien, informativen Nachmittagsveranstaltung erfahren Unternehmen, wie sie sich besser schützen können. Neben Fachvorträgen gibt es geldwerte Tipps an den Info-Ständen und in Beratungsgesprächen. Der Sicherheitstag beginnt um 14.00 Uhr im Gebäude der IHK in Hanau, Am Pedro-Jung-Park 14. Anmeldungen sind online möglich unter E-Mail sicherheitstag@ihk-hu.de.