Gebäudeenergieausweis

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) fasst das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, das Energieeinsparungsgesetz und die Energieeinsparverordnung zusammen. Es regelt das Anforderungsprofil für Neu- und Bestandsbauten hinsichtlich energetischer Vorschriften sowie zur Ausstellung von Energieausweisen.  

Ausweispflicht

Energieausweise nach dem Teil 5 des GEG sollen Nutzer von Gebäuden über deren Energieverbrauch informieren. Sie müssen – je nach Gebäudeart – bei Neubau, Verkauf oder Vermietung erstellt und vorgelegt werden. Eigentümer großer Gebäude mit Publikumsverkehr müssen Energieausweise gut sichtbar aushängen. Ob die Pflicht zu einem Energieausweis besteht, beantwortet dieser Online-Check der Energieagentur NRW.

Verbrauchs- und Gebrauchsausweis

Das GEG unterscheidet zwischen Energieverbrauchs- und Energiebedarfsausweisen. Verbrauchsausweise werden auf Grundlage des witterungsbereinigten Energieverbrauchs erstellt; Bedarfsausweise auf Grundlage des berechneten Energiebedarfs. Paragraph 80 erläutert, für welche Gebäude welche Energieausweise nötig sind. Das GEG legt auch Mindestanforderungen an die Inhalte fest. 
Wenn Gebäudeeigentümer den Energieausweis gar nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig zugänglich machen, gilt dies als Ordnungswidrigkeit. Zur Ausstellung berechtigt sind nur Personen mit bestimmten Qualifikationen und Nachweisen. Eine Suche ist über die dena-Expertenliste oder den Energieatlas der Landesenergieagentur möglich. Hierbei handelt es sich um behördlich nicht geprüfte Selbstauskünfte der Eingetragenen. 

Pflichtangaben in Immobilienanzeigen

Wird vor Verkauf, Vermietung, Verpachtung oder Leasing von Gebäuden/Wohnungen eine Immobilienanzeige in kommerziellen Medien aufgegeben und liegt ein Energieausweis vor, dann müssen in der Immobilienanzeige energetische Pflichtangaben gemacht werden (siehe § 87). Dazu gehören die Art des Energieausweises, der Energieverbrauch/-bedarf, wesentliche Energieträger, Effizienzklasse bei Wohngebäuden und das Baujahr. Hier finden Sie eine Zusammenstellung zur Beantwortung häufiger Fragen. 

Weitere Informationen 

Weitere Informationen rund um den Gebäudeenergieausweis finden Sie auf den Internetseiten der Deutschen Energieagentur oder auf den Internetseiten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung.