15 Schritte zum ersten Mitarbeiter

Betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte klären
1.    Mitarbeiter-Bedarf ermitteln (Arbeitsmenge für ein Jahr kalkulieren und auflisten)
2.    Anforderungsprofil erstellen (Qualifikation, Berufserfahrung, Kenntnisse und Fähigkeiten)
3.    Mitarbeiter-Kosten ermitteln mit erforderlichem Mehrumsatz
4.    Beschäftigungsform auswählen (Voll-/Teilzeit, Minijob, freie Mitarbeit, Zeitarbeit etc.)
5.    Mitarbeitersuche und Auswahl (Anzeigenschaltung, führen von Bewerbungsgesprächen)
6.    Arbeitsort ausstatten (gemäß Betriebs- und Arbeitsstättenverordnung)
7.    Arbeitsvertrag vorbereiten (kostenfreie Musterverträge z. B. www.frankfurt.ihk.de)

Förderung nutzen
8.    Lohnkostenzuschüsse bei der Agentur für Arbeit beantragen www.arbeitsagentur.de
9.  Weiterbildungsförderung der Agentur für Arbeit oder des Landes beantragen www.arbeitsagentur.de, www.ib-sachsen-anhalt.de, Anbieter: www.kurs-net.de, www.wis.ihk.de
10.  Bewilligungsbescheid der Fördermittelgeber abwarten und anschließend den Arbeitsvertrag mit dem Mitarbeiter abschließen

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte bearbeiten
11.  Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit beantragen Telefon: 0800 4 5555 20
12.  Sozialversicherungsmeldungen mit kostenloser Software elektronisch übermitteln  www.itsg.de, sv.net/classic (Krankenversicherung bzw. Minijobzentrale), Sozialabgabenermittlung www.gleitzonenrechner.de
13.  Berufsgenossenschaft über Einstellung informieren (BG-Telefon: 0800 6050404)
14.  Lohnsteuer-Anmeldung beim Finanzamt einreichen (Lohnsteuerermittlung www.abgabenrechner.de)
15.  ggf. Sozialkasse informieren www.soka-bau.de, www.ewgala.de, www.uk-maler.de 

Aufsichtsbehörden