IHK-Gründerreport 2018

Im IHK-Bezirk ist das Gründungsaufkommen das siebte Jahr in Folge rückläufig. So wurden im Jahr 2017 etwa 31 Prozent weniger Unternehmen gegründet als noch im Jahr 2010. Allerdings hat sich die Talfahrt seit dem vergangenen Jahr verlangsamt. In einigen Regionen, so beispielsweise in den Landkreisen Mansfeld-Südharz, Wittenberg, im Burgenlandkreis und in der Stadt Halle (Saale), gibt es sogar ein steigendes Gründungsaufkommen. Am häufigsten wird in den Branchen Dienstleistungen und Handel gegründet. Durchschnittlich über ein Drittel aller Gründungen erfolgt im Nebenerwerb. Das geht aus dem im August 2018 erschienenen „4. Gründerreport“ der IHK hervor.