Die Entscheidung ist gefallen!

Die Wahl zur neuen IHK-Vollversammlung ist abgeschlossen, das Ergebnis steht. Der Vorsitzende des IHK-Wahlausschusses 2023, Hans-Jürgen Buchmann, zieht Bilanz und gibt einen Ausblick auf die kommende Wahlperiode.
Logo zur IHK-Wahl 2023 mit Schriftzug und rotes Kreuz
Alle IHK-Mitglieder waren aufgerufen, vom 26. September 2023 bis zum 24. Oktober 2023 mitzuentscheiden, welche Unternehmerinnen und Unternehmer die Interessen der Wirtschaft im Süden Sachsen-Anhalts in den kommenden fünf Jahren in der Vollversammlung der IHK Halle-Dessau vertreten sollen. Ende Oktober waren alle per Brief und online abgegebenen Stimmen ausgezählt. Der Wahlausschuss hat schließlich das Wahlergebnis (nicht barrierefrei, PDF-Datei · 108 KB) festgestellt.
Unter www.unternehmer-waehlen.de können Sie nachlesen, wer künftig aus Ihrer Branche und Region für das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft spricht und handelt.
Insgesamt 161 Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich um die 70 Sitze in der Vollversammlung beworben. Die neue Vollversammlung der Wahlperiode 2023 bis 2028 wird sich am 12. Dezember 2023 konstituieren und dann auch gleich die Arbeit aufnehmen.
Die neue Vollversammlung im Überblick:

● 41 Kandidaten sind erstmals Mitglied im obersten Gremium der IHK, 29 Kandidaten wurden wiedergewählt.
● Unter den neuen Mitgliedern sind 13 Kleingewerbetreibende und 57 Vertreter von Unternehmen im Handelsregister.
● 23 Frauen und 47 Männer werden die Interessen der Unternehmen im südlichen Sachsen-Anhalt vertreten.
● Das Durchschnittsalter der Mitglieder beträgt 51 Jahre, das jüngste Mitglied ist 30 Jahre alt, das älteste 69.

Dank für Beteiligung und Engagement

All die Unternehmerinnen und Unternehmer, die in den letzten Wochen von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben, haben mit ihrer Stimme dafür gesorgt, dass die Interessenvertretung weiter funktionieren kann. Dafür herzlichen Dank! Die von Ihnen gewählten Interessenvertreter bestimmen und legitimieren als oberstes Gremium maßgeblich die Arbeit der IHK. Sie entscheiden über grundlegende Fragen, die für die Unternehmerschaft im IHK-Bezirk von Belang sind. Die Vollversammlung legt die wirtschaftspolitischen Positionen fest, beschließt den IHK-Haushalt und bestimmt damit auch das Budget der IHK sowie die Höhe der Mitgliedsbeiträge. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns auch herzlich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten zu bedanken. Ein Unternehmen erfolgreich zu führen, kostet angesichts der vielfältigen Herausforderungen viel Kraft. Dass es dennoch Unternehmerinnen und Unternehmer gibt, die sich ehrenamtlich engagieren und sich als Vollversammlungsmitglied für die Wirtschaft im IHK-Bezirk gegenüber Politik und Verwaltung stark machen, verdient größten Respekt! Vor diesem Hintergrund gilt unsere Anerkennung deshalb nicht zuletzt allen Mitgliedern der scheidenden Vollversammlung, die ihr Amt in den vergangenen fünf Jahren mit großem Engagement und Tatkraft ausgeübt haben.
Ein Unternehmen erfolgreich zu führen, kostet angesichts der vielfältigen Herausforderungen viel Kraft. Sich darüber hinaus ehrenamtlich zu engagieren, verdient größten Respekt!

Hans-Jürgen Buchmann
Vorsitzender des IHK-Wahlausschusses 2023

Wirtschaft stärken und Zukunft gestalten

Unsere Wirtschaftsregion steht vor gewaltigen Herausforderungen! Der Strukturwandel, die Energiewende, die demografische Entwicklung und auch die technologischen Innovationen verändern Wirtschaft und Gesellschaft rasant. Die neue Vollversammlung wird nun die Veränderungen und Entwicklungen im Interesse der heimischen Wirtschaft aktiv mitgestalten. Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter bringen die wichtigen Fragen für die Unternehmerschaft ein. Auf dieser Basis wird die Vollversammlung konkrete Vorschläge machen und Lösungsansätze für die Positionierungen der IHK geben. Mehr denn je wird es schließlich darauf ankommen, die gebündelte Stimme der Wirtschaft kraftvoll in die politischen Entscheidungsprozesse einzubringen. Und weil die Mitglieder der Vollversammlung selbst am besten wissen, welche Unterstützung die Unternehmen vor Ort benötigen, wird die Vollversammlung sicherstellen, dass die IHK-Leistungen zielgenau angeboten werden.

Mitwirkung gewünscht

Unabhängig von der Mitgliedschaft in der IHK-Vollversammlung besteht die Möglichkeit, auch in den verschiedenen IHK-Fachausschüssen und -Arbeitskreisen mitzuwirken. Dort werden fachspezifische Themen intensiv diskutiert und Entwürfe für die inhaltliche Positionierung der Vollversammlung vorbereitet. Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, schreiben Sie uns eine Nachricht an: ehrenamt@halle.ihk.de.