Zusatzqualifikation für Azubis

Zusatzqualifikation Internationales Marketing / Außenhandel

Unternehmen mit internationalen Kontakten brauchen Mitarbeiter mit Außenhandelskenntnissen.
Die „Zusatzqualifikation internationales Marketing/Außenhandel“ bietet die Möglichkeit, das Know-how leistungsstarker Auszubildenden bereits während der beruflichen Erstausbildung um eine internationale Ausrichtung zu erweitern (Additional qualification for trainees international marketing/ foreign trade)*.
Die Prüfung findet regelmäßig 1x jährlich statt.
Termine und Anmeldefristen finden Interessenten unter "Weitere Informationen".

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung werden Personen zugelassen, die
  • ein bestehendes Berufsausbildungsverhältnis gemäß BBiG,
  • eine Vorbereitung auf diese Prüfung (Teilnahmebescheinigung der Schule),
  • das KMK-Fremdsprachenzertifikat in Englisch in mindestens der Niveaustufe B1 („Threshold“) oder ein vergleichbares prüfungsbasierendes Fremdsprachenzertifikat mit berufsbezogenen Inhalten,
  • das Europäische Sprachenzertifikat (TELC) in einer zweiten Fremdsprache in mindestens der Niveaustufe A1 oder ein vergleichbares prüfungsbasierendes Fremdsprachenzertifikat,
  • den Europäischen Computerführerschein „ECDL-Start“ oder vergleichbare Leistungen und
  • ein mindestens dreiwöchiges Auslandspraktikum inklusive Praktikumsbericht
 nachweisen.

Prüfungstermine

Anmeldeschluss
29.04.2022
Prüfungstermin
14.06.2022
Prüfungsfach
Uhrzeit
Ein Produkt auf einem internationalen Markt positionieren (internationales Marketing)
Aufträge im Rahmen des Außenhandels anbahnen, abwickeln und bewerten (Außenhandel)
09:00 – 10:00 Uhr
10:15 – 11:15 Uhr
ggf. mündliche Ergänzungsprüfung

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur online möglich.

Prüfungsfächer

Die Prüfung wird schriftlich durchgeführt und gliedert sich in zwei Prüfungsteile:
1. Ein Produkt auf einem internationalen Markt positionieren (internationales Marketing)
  • Planungsprozess des internationalen Marketings
  • Grundlagen der internationalen Marktforschung an ausgewählten Beispielen
  • Grundlagen der strategischen internationalen Marketingplanung
  • Planung der internationalen Marketing-Politik durch gezielten Einsatz von Marketinginstrumenten anhand von ausgewählten Beispielen
2. Aufträge im Rahmen des Außenhandels anbahnen, abwickeln und bewerten (Außenhandel)
  • Theoretische Grundlagen des Außenhandels
  • Geschäftsanbahnung bei grenzüberschreitenden Geschäften
  • Grundlagen des Risikomanagements im Außenhandel
  • Lieferbedingungen und Außenhandelskalkulation
  • Zahlungsabwicklungen

Prüfungsgebühr

Vorbereitung**

Max-Weber-Berufskolleg, Suitbertusstraße 163-165, 40233 Düsseldorf
Tel. (0211) 89-27342
Berufskolleg Hilden, Am Holterhöfchen 34, 40724 Hilden
Tel. (02103) 96 61-0
Berufskolleg Niederberg, Langenberger Str. 120, 42551 Velbert
Tel. (02051) 31 06-0

Rechtsgrundlage

Rechtsvorschrift vom 01. April 1014

*) Hinweis: Die englischsprachige Abschlussbezeichnung ist eine Übersetzungshilfe und gibt die Einschätzung der Kammer zur Einordnung des Abschlusses wieder. Es handelt sich nicht um einen Hochschulabschluss.

The qualification as given in English is a translation aid and reflects the Chamber’s assessment of how the qualification may be classified. It is not a university degree.

**) Mit der namentlichen Aufzählung der Weiterbildungsträger kommt die IHK einer rechtlichen Verpflichtung nach, auch auf ein bestehendes privates Angebot von Vorbereitungslehrgängen zu Prüfungen hinzuweisen. Die Aufzählung stellt keine Empfehlung oder Beurteilung der Angebote der genannten Anbieter dar und ist nicht abschließend. Die Träger unterliegen keiner Aufsicht durch die IHK. Private Anbieter von Vorbereitungslehrgängen für die jeweilige Prüfung, die eine Aufnahme in die Liste wünschen, wenden sich bitte an die IHK.