Nr. 28343

13. Zollrechtstag Rhein Main Neckar

Veranstaltungsdetails

Update: Der Zollrechtstag findet ausschließlich online statt, da die Anmeldezahlen für die Teilnahme vor Ort in der IHK Darmstadt zu gering waren.

 

Ob Neueinsteiger oder erfahrener Zollexperte, Geschäftsführer oder Sachbearbeiter – beim 13. Zollrechtstag Rhein Main Neckar am Dienstag, den 23. Mai erhalten Sie einen Überblick zu den wichtigsten Themen des internationalen Geschäfts. Acht Vorträge bieten kompakte Informationen zu relevanten Zoll- und Außenwirtschaftsthemen und die Möglichkeit, Ihre Fragen mit erfahrenen Referenten zu diskutieren. Nehmen Sie in kurzer Zeit und mit geringem Aufwand viele Inhalte mit!

 

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Export, Zoll und Außenwirtschaft können sich aus dem Angebot der folgenden Vorträge ihr individuelles Programm zusammenstellen. Bitte beachten Sie dabei, dass pro Zeitblock nur ein Vortrag ausgewählt werden kann.

 

Die Veranstaltung wird in diesem Jahr erstmalig in hybrider Form stattfinden. Dies bedeutet, dass eine Teilnahme vor Ort oder online möglich ist. Hinweis: Nur die Teilnehmenden vor Ort können die Diskussionsmöglichkeit mit den Referenten nutzen.

ab 08:30 Uhr

Registrierung

09:00 bis
10:45 Uhr

Vortrag 1: Lieferantenerklärungen

  • präzise Warenidentifizierung
  • Kumulierungsvermerk "quo vadis"?
  • elektronische Authentisierung
  • sicherer Umgang mit rückwirkender Ausstellung
  • aktuelle Änderungen der VO (EU) 2015/2447 und deren Auswirkungen ("Transitional Rules")

Volker Martin, Generalzolldirektion, Technisches Referat Frankfurt am Main

oder

Vortrag 2: Dokumente im Außenwirtschaftsverkehr

  • Welche Ursprungsarten gibt es?
  • Wie werden die Ursprünge ermittelt?
  • Welche Dokumente werden für den jeweiligen Ursprung verwendet?
  • Für welche Länder und für welchen Zweck kann ein Carnet A.T.A. beantragt werden?
  • Wie fülle ich das Carnet A.T.A. richtig aus?

Brigitte Appiah, IHK Offenbach

11:00 bis
12:45 Uhr

Vortrag 3: Incoterms® 2020

  • Stolperfallen
  • Minimierung der Risiken
  • Einbindung der Incoterms in die internen Prozesse

Sven Walter, AWB Consulting, Hamburg

oder

Vortrag 4: "Made in Germany" - Was steckt dahinter?

  • Marketinginstrument oder Ursprungsbezeichnung
  • Gesetzlicher Rahmen
  • Praktische Anwendung

Marc Bauer, IHK Region Stuttgart

12:45 Uhr

Mittagsbuffet

13:30 bis
15:15 Uhr

Vortrag 5: Abwicklung von Garantie- und Reparaturlieferungen, Retouren

  • Aktive und Passive Veredelung
  • Durchführung und Beendigung der Verfahren
  • Rückwarenabfertigung
  • Betriebliche Kommunikation und Organisation
  • Prüfung der Wirtschaftlichkeit

Jochen Pröckl, All for One Group SE

oder

Vortrag 6: Grundlagen der Exportkontrolle

  • Wichtige Gesetze
  • Verbote und Genehmigungspflichten
  • Organisation der Exportkontrolle im Unternehmen
  • IT-Prozesse

Dirk Hagemann, Hagemann Trade Compliance Consulting

15:30 bis
17:15 Uhr

Vortrag 7: Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung und deren Vorteil

  • Möglichkeiten Zollverfahren vorteilhaft zu nutzen
  • Betriebswirtschaftliche Bewertung/Beurteilung (Beispiele)
  • Prozesse und Grundlagen

Jochen Pröckl, All for One Group SE

oder

Vortag 8: Russlandsanktionen – aktueller Stand

  • Wichtige Gesetze
  • Potenzielle Umgehungslieferungen
  • Zollabfertigung
  • Strategische Entscheidungen zum Russlandgeschäft

Dirk Hagemann, Hagemann Trade Compliance Consulting


Teilnahmegebühr

Präsenz: 100 Euro pro Person und Vortrag; bei der Teilnahme an vier Vorträgen 360 Euro, zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer, einschließlich Arbeitsunterlagen, Imbiss und Getränken.

Online: 90 Euro pro Person und Vortrag; bei der Teilnahme an vier Vorträgen 320 Euro, zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer, einschließlich Arbeitsunterlagen.

 

Hinweise für die Online-Teilnahme
Die Zugangsdaten für Microsoft Teams und die Arbeitsunterlagen erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail. Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC oder Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet-PC mit einer stabilen Internet-Verbindung. Zudem empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines Headsets.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 23.05.2023
    09:00 bis 17:15 Uhr

Weitere Informationen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Zoll und Auftragsabwicklung sowie Geschäftsführer

Industrie- und Handelskammer
Darmstadt
Rheinstr.
64295 Darmstadt
06151 871-0
06151 871-1101 (Fax)