Nr. 24407

Entsendung von Mitarbeitern in die Schweiz

aus unserer Reihe „Mitarbeiterentsendung – Weltweit. Rechtssicher. Entsenden“

Veranstaltungsdetails

Die Schweiz ist ein wichtiger und attraktiver Markt für deutsche Produkte und Dienstleistungen. Sollen jedoch Montage oder anderen Dienstleistungen vor Ort durchgeführt werden, müssen eine Reihe von Punkten beachtet werden. Zwar können deutsche Unternehmen ihre Mitarbeiter während 90 Arbeitstagen im Kalenderjahr ohne ausländerrechtliche Bewilligung in der Schweiz arbeiten lassen, jedoch besteht eine Meldepflicht. Wer in der Schweiz Dienstleistungen durchführt, sollte sich rechtzeitig mit den dort geltenden Meldebestimmungen, Arbeits- und Lohnbedingungen vertraut machen.

 

Hinweise

Das Webinar ist Teil der Webinarreihe „Mitarbeiterentsendung – Weltweit. Rechtssicher. Entsenden“ der hessischen Industrie- und Handelskammern in Kooperation mit der AHK Schweiz und dem Enterprise Europe Network und richtet sich an hessische Unternehmen, die derzeit oder auch zukünftig Mitarbeiter in die Schweiz entsenden.

 

Technische Voraussetzungen

Das Webinar wird mit Microsoft-Teams geführt. Hierzu benötigen Sie einen PC oder Laptop, ein Smartphone oder einen Tablet-PC mit einer stabilen Internet-Verbindung. Sofern nicht als Teil von MS Office auf Ihrem PC vorhanden, haben Sie die Möglichkeit, sich die kostenfreie MS Teams App auf die mobilen Endgeräte herunterzuladen. Zudem empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines Headsets. Die Zugangsdaten erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten