Nr. 16766

Lieferantenerklärungen - Bedeutung, Regeln, Konsequenzen

Veranstaltungsdetails

Sie werden von Ihren Kunden um die Zusendung einer Lieferantenerklärung gebeten? Was ist eigentlich eine Lieferantenerklärung und was muss bei ihrer Ausstellung beachtet werden? Welche Konsequenzen hat eine falsch ausgestellte Lieferantenerklärung?

Lieferantenerklärungen sind Nachweispapiere, die den Ursprung einer Ware dokumentieren. Sie werden als Vorpapiere für die Ausstellung von Exportdokumenten benötigt und von Unternehmen eigenverantwortlich, ohne Mitwirkung der Zollbehörden, ausgestellt. In den Zeiten der Globalisierung gewinnt die Lieferantenerklärung immer mehr an Bedeutung. Oftmals weiß der Aussteller einer solchen Erklärung, der Hersteller oder Händler der Ware sein kann, jedoch nicht genau was eigentlich zu tun ist.

In diesem Seminar erhalten Sie umfangreiche Informationen und wertvolle Tipps rund um das Thema Lieferantenerklärung. So können Sie folgenreiche Fehler im Umgang mit den Papieren vermeiden.


Inhalte

Die Dozentin geht gezielt auf Lieferantenerklärungen ein und behandelt die Grundlagen des präferenziellen und nichtpräferenziellen Ursprungsrechts, die unabdingbar mit dem Thema verknüpft sind.

  • Hintergrund und Zweck von Lieferantenerklärungen.
  • Inhalte der Lieferantenerklärung.
  • (Langzeit-)Lieferantenerklärung mit und ohne Präferenzursprung.
  • (Langzeit-)Lieferantenerklärung für den nichtpräferenziellen Ursprung.
  • Ursprungsregeln und Ausstellung.
  • Methodik der Ursprungsbestimmungen.
  • Bedeutung und Risiken von Lieferantenerklärungen.
  • Rechtsfolgen unrichtiger Ursprungsnachweise.


Weitere Seminare
zu diesem und ähnlichen Themen finden Sie unter "Mehr zur Veranstaltung".

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • 28.11.2022
    09:00 bis 16:30

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeitende und/oder Abteilungsleiter, die mit der Ausstellung von Lieferantenerklärungen betraut werden.

Industrie- und Handelskammer Darmstadt
Rheinstraße 89
64295 Darmstadt
06151 8711249