IHK-Sommertour in Groß-Gerau

Einweihung einer bunten Innenstadtbank auf dem Sandböhlplatz

Begleitend zur Aktion „Heimat shoppen“ vom 10. September bis 9. Oktober in Südhessen organisiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt derzeit eine Sommertour durch neun Kommunen in der Region. Dabei werden individuell gestaltete Innenstadtbänke eingeweiht. Heute war Station in der Kreisstadt Groß-Gerau.

Gemeinsame Presseinformation der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar und der Stadt Groß-Gerau vom 17. September 2021

„Wir haben durch die Pandemie kein einziges Geschäft in der Innenstadt verloren“, verkündet Bürgermeister Erhard Walther bei dem Termin stolz. Der Bürgermeister weiter: „Doch es reicht nicht Geschäfte vor Ort zu haben, letztendlich müssen die Bürger von Groß-Gerau mitgenommen werden, denn „Heimat shoppen“ ist mehr als einzukaufen, es erfüllt auch eine soziale und kommunikative Funktion, daher ist es wichtig, dass man für die lokale Shopping-Tour weitere Aufenthaltsqualität schafft.“ Dies ist in Groß-Gerau rundherum gelungen, finden die Anwesenden. Die bunte Innenstadtbank, die von Studierenden der Hochschule Darmstadt / Fachbereich Architektur konzipiert und gebaut wurde, schmückt fort an den Sandböhlplatz und greift das Fachwerk und die Struktur des Platzes auf.
Die Studierenden und der Leiter des Projektes Prof. Hartmut Raiser sind glücklich, das herausfordernde Projekt gemeistert zu haben. Dafür gilt der Dank der lokalen Vertreter Herr Michael Schleidt (Geschäftsführer des Gewerbevereins Groß-Gerau) sowie Sebastian Hauf (Wirtschaftsförderung Groß-Gerau). Herr Hauf resümiert: „Anfangs konnte ich mir die Bank nicht so richtig vorstellen, doch jetzt freue ich mich, dass sich alles stimmig in das Bild einfügt und hoffe, dass wir lange etwas von der Bank haben. Wir sind wieder bei der zweiten Auflage von Heimat Shoppen dabei und hoffen auch, dass unser „Heimat shoppen“-Los ein Erfolg wird. Der Erlös des Gewinnspiels kommt den Opfern der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz (RP) und Nordrhein-Westfalen (NRW) zugute.“, so Hauf.
„Wir sind glücklich, dass die Bänke so gut ankommen und freuen uns sehr, dass die Stadt Groß-Gerau sich daran beteiligt. Um die Innenstädte wieder mehr zu beleben, müssen alle Akteure vor Ort an einem Strang ziehen und die Bevölkerung mitnehmen. Dafür sind unsere Aktionen gedacht – sie sollen für das Miteinander vor Ort ein Bewusstsein schaffen“, sagt Dr. Daniel Theobald, Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmen und Standort der IHK Darmstadt.
Die IHK-Sommertour geht weiter, insgesamt haben die Studentinnen und Studenten elf Bänke für neun Orte entworfen und gebaut. Die anderen Sitzgelegenheiten werden in den nächsten Wochen eingeweiht. Nach der Station in Groß-Gerau folgen bis in den Oktober: Bensheim, Erbach, Groß-Gerau, Heppenheim, Lampertheim, Michelstadt, Reinheim, Rimbach.
Zur Aktion „Heimat shoppen“
Die von der IHK Darmstadt initiierte Aktion „Heimat shoppen“ findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Südhessen statt. 35 Kommunen aus der Region nehmen diesmal an den bundesweit stattfindenden Aktionstagen vom 10. September bis 9. Oktober teil und setzen ein deutliches Zeichen für lebendige Innenstädte und Ortskerne.

Kontakt

Dr.Michèle Bernhard
Dr. Michèle Bernhard
Bereich: Unternehmen und Standort
Themen: Handel, Ausgezeichneter Wohnort