Preiswürdig

IHK zeichnet die besten Azubis aus

Besser geht es nicht: Ein Azubi im Beruf Fachkraft für Lebensmitteltechnik hat bei seiner Abschlussprüfung die maximale Punktzahl 100 erreicht. Insgesamt haben 112 Auszubildenden im Bezirk der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar mit Bestnoten bestanden. 14 von ihnen sind Landesbeste, vier sogar Bundesbeste.

Pressemeldung vom 17. November 2021

Der sonst übliche Festakt zur Bestenehrung musste auch in diesem Jahr wegen Corona abgesagt werden. Dafür erhalten 112 ehemalige Auszubildende in diesen Tagen ein Glückwunschschreiben von der IHK Darmstadt. „Obwohl in den Ausbildungsbetrieben und in den Berufsschulen wegen Corona weiterhin keine Normalität herrschte, haben die Azubis wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. Dazu möchte ich den ehemaligen Auszubildenden und ihren Ausbildungsbetrieben herzlich gratulieren“, sagt IHK-Präsident Matthias Martiné. Der aktuelle Konjunkturbericht der IHK zeigt, dass der Fachkräftemangel von den meisten Unternehmen als das größte Entwicklungsrisiko gesehen wird. „Unsere Unternehmen brauchen vor allem Fachkräftenachwuchs mit einer abgeschlossenen Ausbildung“, so Martiné. Er hofft, dass viele Azubis aus dem aktuellen Jahrgang nun auch in ihrem Beruf arbeiten werden. „Die Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten sind oftmals besser als mit einem Studium“, stellt der IHK-Präsident fest.
Insgesamt 3.533 Auszubildende in rund 130 Ausbildungsberufen durchliefen bei der IHK Darmstadt die Winterprüfung 2020 und die Sommerprüfung 2021. Von ihnen schafften 112 Bestnoten und werden nun von der IHK besonders ausgezeichnet. 14 Landesbeste und sogar vier Bundesbeste sind darunter. „Besonders gratuliere ich Thomas Rimmer, der als Fachkraft für Lebensmitteltechnik die maximale Punktzahl 100 erreicht hat. Das gibt es nicht allzu oft. Ich gratuliere auch dem Ausbildungsbetriebe Intersnack Deutschland SE, Alsbach-Hähnlein für das tolle Ergebnis“, freut sich Martiné. Die Bundesbesten werden normalerweise bei einer Gala der DIHK in Berlin besonders geehrt. Auch diese Veranstaltung findet wegen Corona in diesem Jahr nicht statt. Die Azubis erhalten dennoch einen Pokal und eine Urkunde vom DIHK.
Die IHK Darmstadt zeichnet zusätzlich noch drei Newcomerbetriebe aus. Sie haben erstmals ausgebildet und gleich einen oder mehrere Prüfungsbeste hervorgebracht.
Alle 112 ausgezeichneten Azubis der IHK Darmstadt erhalten in den nächsten Tagen eine exklusive Sektflasche mit speziellem IHK-Etikett, eine Urkunde und einen Weiterbildungsscheck über 250 Euro. Die zwei Top-Azubis bekommen zusätzlich einen gravierten Kugelschreiber mit ihrem Namen und einen 500-Euro-Weiterbildungsscheck.

Als Bundesbeste ausgezeichnet wurden:

  • Thomas Rimmer, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Winter 2020/2021, Intersnack Deutschland SE, Alsbach-Hähnlein
  • Daniel Lehaire, Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann, Winter 2020/2021, speedikon Facility Management AG, Bensheim
  • Maike Müller, Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Beratung und Planung, Sommer 2021, Electronic Minds GmbH, Darmstadt
  • Tim Kamenzin, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik Fachrichtung Halbzeuge, Sommer 2021, Evonik Operations GmbH, Darmstadt

Als Top-Azubis der IHK Darmstadt ausgezeichnet wurden:

  • Thomas Rimmer, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Winter 2020/2021, Intersnack Deutschland SE, Alsbach-Hähnlein
  • Willy Sollinger, Kaufmann im Einzelhandel, Sommer 2021, REWE Markt GmbH, Michelstadt

Newcomerbetriebe mit Prüfungsbester/Prüfungsbestem:

  • Dörfer Grohnmeier Architekten Partner mbB, Darmstadt, Ausbildungsberuf Bauzeichner
  • Neidig Dining GmbH & Co. KG, Darmstadt, Ausbildungsberuf Köche
  • Comtravo Operations GmbH, Griesheim, Ausbildungsberuf Tourismuskaufleute
Die Präsente an die Top-Azubis wurden mit Unterstützung der beiden Sponsoren ENTEGA und Merck ermöglicht. Bei Interesse stellen wir zur weiteren Berichterstattung gerne den Kontakt zu den Betrieben und den ehemaligen Azubis her.
Statement Entega: "Als regionales Unternehmen sehen wir uns in der Verantwortung, jungen Menschen berufliche Perspektiven anzubieten. Damit stellen wir für die Gesellschaft aber auch für ENTEGA die entscheidenden Weichen, dass die Metropolregion Rhein-Main weiterhin im Spitzenfeld in Sachen Bildung, Innovation und Zukunftsfähigkeit bleibt. Wir gratulieren allen Prüfungsbesten für ihre außerordentliche Leistung und wünschen viel Energie und Leidenschaft für die berufliche Entwicklung."
ENTEGA_Logo_CMYK_Uncoated
 
MERCK_LOGO_Magenta_RGB

Kontakt

Thomas Burgis
Thomas Burgis
Teamleiter
Bereich: Aus- und Weiterbildung
Themen: Team Prüfungen, Sach- und Fachkundeprüfungen