Werden Sie gefunden!

Professionelle Präsenz im Internet

Ein professioneller Internetauftritt ist für Unternehmen heutzutage unerlässlich. Die hier aufgeführten Leitfäden unterstützen Sie bei Ihren Maßnahmen rund um Ihre Webseite, die Verbesserung Ihrer Online-Sichtbarkeit oder den Social Media Auftritt.

Erstellung einer Online-Kommunikationsstrategie

Dieser Schritt steht ganz zu Beginn. Denn als Unternehmer stehen Sie vor der schwierigen Frage, wie Sie Ihre Ressourcen verteilen, und wie Sie Ihre Onlinekommunikation systematisch angehen können. Niemand möchte Zeit und Geld verschwenden. Deshalb sollten Sie von Beginn an eine für Ihr Unternehmen passende Strategie zur Online-Kommunikation entwickeln.

In sechs Schritten zum Kommunikationsplan

Mit diesem Leitfaden der Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Kommunikation können Sie Schritt für Schritt Ihre individuellen Maßnahmen zur Online-Kommunikation erarbeiten.
Zum Leitfaden "In sechs Schritten zum Kommunikationsplan"

Wie erkenne ich einen guten Dienstleister für die Onlinekommunikation?

Diese Tipps der Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Kommunikation helfen ihnen dabei einen geeigneten Dienstleister zur Erarbeitung einer Online-Kommunikationsstrategie und Erstellung einer Website zu finden.

Die eigene Website

Eine eigene Website ist für Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken. Auf dieser finden Ihre Kunden alle wichtigen Informationen wie beispielsweise Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten und die Beschreibung Ihrer Produkte. Auch ein Online-Shop kann auf der eigenen Website integriert sein. Da vielen Kunden über mobile Endgeräte wie beispielsweise Handys auf Ihre Webseite gelangen, ist es wichtig, dass diese mobil optimiert ist. Ihre Website ist für Neukunden oft der erste Kontakt mit Ihrem Unternehmen. Hinterlassen Sie dort einen guten Eindruck!
Was eine neue Internetseite kostet, hat das Einzelhandelslabor Südwestfalen zusammengetragen. Informationen zur Festlegung eines Domain-Namens finden Sie hier.

Die sieben Website-Sünden

In diesem Leitfaden des BIEG erfahren Sie, welche Fehler Sie auf Ihrer Website unter allen Umständen vermeiden sollten, um bei den Kunden einen kompetenten, sympathischen und vertrauenswürdigen Eindruck zu hinterlassen.
Zum Leitfaden "Die sieben Website-Sünden"

Mobiles Webdesign in der Praxis

In diesem Leitfaden des BIEG erhalten Sie einen Überblick, wie Sie es umsetzen können, Ihre Website für alle Displays professionell vorzuhalten.
Zum Leitfaden "Mobiles Webdesign in der Praxis"

In fünf Schritten zum erfolgreichen Websiten-Relaunch

Sie möchten Ihre Website überarbeiten, um die Kundenansprache zu verbessern, mehr zu verkaufen und mehr Kontakte zu erzielen? Der Leitfaden des BIEG hilft, Planungsfehler zu verhindern.
Zum Leitfaden "In fünf Schritten zum erfolgreichen Websiten-Relaunch"

Die rechtssichere Webseite

Regelmäßig veröffentlicht unser Team Recht Merkblätter zu rechtlichen Themen, die auch für Ihren Webauftritt relevant sind.
Tipp: In unseren kostenfreien Sprechtagen “Impressum & Co. – Rechtssicherer Online-Auftritt” und “Webseiten und Social-Media-Check” blicken Experten mit Ihnen über Ihren Internetauftritt. Termine und Anmeldung

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Sie sind mit einer eigenen Website im Internet vertreten, möchten aber noch besser von Ihren Kunden gefunden werden? Mit speziellen Maßnahmen und Tricks können Sie Ihre Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen.

Lokale Suchmaschinenoptimierung

In diesem Leitfaden des BIEG erhalten Sie Tipps, wie Sie in der Region mit relevanten Suchbegriffen besser gefunden werden.
Zum Leitfaden "Lokale Suchmaschinenoptimierung"

Mehr Aufmerksamkeit in der Suchmaschine

Dieser Leitfaden des Einzelhandelslabors Südwestfalen gibt Hinweise für Händler, wie ohne Programmierkenntnisse mit einfachen Maßnahmen eine Verbesserung in der Platzierung der Suchmaschine gelingen kann.
Zum Leitfaden "Mehr Aufmerksamkeit in der Suchmaschine"

Linkgewinnung heute

Dieser Leitfaden des BIEG zeigt Ihnen, wie Sie durch geschickten Linkaufbau Ihre Website besser in den Suchergebnissen können.
Zum Leitfaden "Linkgewinnung heute"

Google Ads für Einsteiger

Im Leitfaden des BIEG erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre eigene Anzeigen-Kampagne entwickeln können, um in Googles Trefferliste zu werben.
Zum Leitfaden "Google Ads für Einsteiger"

Google My Business Eintrag

Das übliche Vorgehen bei der Informationssuche im Internet startet meist mit einer Anfrage über eine Suchmaschine. Daher ist es ein erster und wichtiger Schritt, von den gängigsten Suchmaschinen gefunden zu werden. Diese Checkliste des MIT 4.0 zeigt Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.
Zur Checkliste "Google My Business"

E-Mail-Marketing und -Management

Die E-Mail ist aktuell im Büroalltag der am häufigsten genutzte Kommunikationskanal. Das Management der E-Mails stellt viele Unternehmer aber auch vor eine Herausforderung, die bewältigt werden muss. Chancen bietet die E-Mail als Kanal zur direkten Kundenansprache, um Ihre Produkte zu vermarkten. Aber auch hier gilt es, einige Regeln zu beachten.

E-Mail-Management

Dieser Leitfaden des BIEG gibt Tipps, wie Sie mit der Bearbeitung, Ablage und Archivierung von E-Mails umgehen können.
Zum Leitfaden “Zeit ist Geld, E-Mailen auch”

E-Mail-Marketing im E-Commerce

Im Leitfaden des BIEG werden Formen des E-Mail-Marketings vorgestellt und Tipps gegeben, wie Sie diese bestmöglich einsetzen.
Zum Leitfaden “E-Mail-Marketing im E-Commerce”

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Mail-Marketing

Der Artikel des Einzelhandelslabors Südwestfalen erläutert den rechtlichen Umgang.
Zum Leitfaden “Das 1 x 1 des E-Mail-Marketings”

Social Media

Immer mehr Menschen vernetzen sich auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. Die Kanäle werden aber nicht mehr nur genutzt, um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu treten. Immer mehr Unternehmen sind in diesen Medien vertreten, um sich zu präsentieren und über ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren.
Ein gepflegter Social Media Auftritt kann eine große Reichweite entwickeln und den Bekanntheitsgrad des eigenen Angebotes erhöhen. Die folgenden Leitfäden können Ihnen als erste Orientierung in der Welt der Sozialen Medien dienen.

Erste Schritte in den Sozialen Medien

Dieser BIEG-Leitfaden informiert Sie über die ersten Schritte, die ein Unternehmen in der Welt der Sozialen Medien unternehmen muss und liefert nützliche Handreichungen zur Entwicklung einer Social Media Strategie.
Zum Leitfaden “Erste Schritte in den Sozialen Medien”

Geschichten erzählen, statt sich selbst darzustellen

Das Einzelhandelslabor Südwestfalen erklärt, warum Social Media keine klassische Werbung ist und welche Wahrheiten aus der Werbung nicht auf Social Media zutreffen. Die Handreichung für die Entwicklung einer Social Media Strategie hilft bei den ersten Schritten.
Zum Leitfaden “Geschichten erzählen, statt sich selbst darzustellen”

Social Media Matrix

Diese Grafik des Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Kommunikation hilft Ihnen dabei den passenden Social-Media Kanal für Ihr Unternehmen und Ihre Ziele zu finden.
Zur Social-Media-Matrix

Erfolgreich Bloggen

Diese Anleitung des BIEG erklärt Ihnen, warum ein Unternehmensblog sinnvoll sein kann und wie Inhalte aufbereitet und verbreitet werden sollten. Zusätzlich informiert er Sie über den Aufwand, den ein regelmäßiger Blog-Auftritt mit sich bringt.
Zum Leitfaden “Erfolgreich Bloggen”

Facebook Werbung für Einsteiger

Dieser BIEG-Leitfaden beschreibt, wie Werbung auf Facebook sinnvoll eingesetzt werden kann und wie man auch als Nicht-Profi die Werbe- und Marketingmöglichkeiten auf Facebook gewinnbringend nutzen kann.
Zum Leitfaden “Facebook-Werbung für Einsteiger”
Tipp: In unseren kostenfreien Webseiten- und Social-Media-Check-Sprechtagen, können Sie mit einem Experten Ihre individuellen Aktivitäten entwickeln oder auf den Prüfstand stellen. Termine und Anmeldung

Buchungsportale

Dieser Leitfaden des Deutschen Tourismusverbandes erläutert warum Buchungsportale immer wichtiger sind und wie man mit ihrer Hilfe erfolgreiches Marketing betreiben kann.

Online-Shop

Modernes Wirtschaftsleben kommt ohne E-Business und E-Commerce nicht mehr aus. Das Internet gewinnt neben der reinen Informations- und Marketing- auch als Handelsplattform immer mehr an Bedeutung.

Über BIEG, MIT 4.0 und das Einzelhandelslabor Südwestfalen

BIEG

Das Beratungs- und Informationszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr (BIEG Hessen) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen zu Fragen rund ums Internet. Dazu gibt es Seminare, Leitfäden und Beratungen. Ging es anfänglich noch um die Frage, wie man überhaupt einen Internetauftritt aufbaut, spielen heute vor allem Fragen der rechtssicheren Gestaltung und auch der Auffindbarkeit im Internetdschungel eine wichtige Rolle.  Online-Marketing, Suchmaschinen, Webdesign, Social Media, E-Mail-Marketing, E-Commerce,  Recht und  IT-Sicherheit sind hierzu die Themenüberschriften.
Immer wieder erstaunlich ist, welche Chancen Unternehmen verschenken, wenn sie Ihre Seiten ohne Rücksicht darauf „gestalten“, was Suchmaschinen daraus für Informationen ziehen können. Bei gastronomischen Betrieben oder Handelsunternehmen z. B. fehlen oft die Öffnungszeiten, die eine Suchmaschine wie Google aber in der Trefferliste prominent anzeigen kann. Die richtige Verschlagwortung führt zu einer Platzierung hoch in der Trefferliste, wenn ein Kunde beispielsweise nach „Sportschuhe Darmstadt“ sucht.
Marktforscher haben ermittelt, dass (noch) nicht der Onlinekauf der Deutschen Liebstes ist, wohl aber die Onlinerecherche vor dem Shopping. Dank der Ortsangaben, die die Suchmaschine gleich mitliefern, wird dann zunehmend gezielt eingekauft statt „stadtgebummelt“.
Die Initiative PERFORM der Wirtschaftskammer aus der Metropolregion FrankfurtRheinMain hat eine Themenschiene „Digitalisierung“. Dabei geht es nicht nur um die großen Würfe von Industrie 4.0 oder E-Government, sondern auch um das, was Handel und Gastronomie tun können (müssen) um in der vernetzten Welt nicht unterzugehen. Hierbei hilft das BIEG.
Das BIEG Hessen ist bei der IHK Frankfurt angesiedelt und wird von weiteren IHKs aus dem Rhein-Main-Raum gefördert. Dort finden in der Regel auch die Veranstaltungen statt.  Die aktuellen Angebote finden Sie auf der Internetseite des BIEG.

MIT 4.0 – Kompetenzzentrum Kommunikation

Das MIT 4.0 – Kompetenzzentrum Kommunikation vermittelt methodisches und fachliches Wissen zu neuen Führungsansätzen, innovativen Kommunikationsmethoden, Innovationsmanagement, Qualifizierung und hierarchieübergreifenden Dialogen. Zielgruppen sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Multiplikatoren des Mittelstands. Alle Angebote sind kostenfrei dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie/ Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital.
Angebote und Termine finden Sie unter https://www.kompetenzzentrum-kommunikation.de

Einzelhandelslabor Südwestfalen

Um den Herausforderungen des Einzelhandels im Zeitalter der Digitalisierung zu begegnen wurde das Einzelhandelslabor Südwestfalen von der IHK Arnsberg, der SIHK zu Hagen, Universität Siegen, Fachhochschule Südwestfalen und der privaten Hochschule BiTS Iserlohn begründet.
Das Labor analysiert den Status quo des Einzelhandels vor Ort und formuliert Empfehlungen wie der Einzelhandel von der Digitalisierung und dem veränderten Einkaufsverhalten der Kunden profitieren kann. Dazu bietet das Labor Workshops und Leitfäden an.
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Einzelhandelslabors Südwestfalen.

Merkblätter zum rechtssicheren Internetauftritt