Gewerbemietspiegel für die Region Chemnitz


Die IHK Chemnitz veröffentlicht zum dritten Mal einen gewerblichen Mietspiegel für die kreisfreie Stadt Chemnitz sowie die Landkreise Mittelsachsen und Zwickau, den Erzgebirgs- und Vogtlandkreis. Für 105 Gemeinden sind Orientierungswerte für Mietpreisverhandlungen und Bewertungen verfügbar.
Für das Engagement bei der Erhebung und Bewertung der Mietpreisangaben dankt die IHK Chemnitz insbesondere den Mitgliedern des IHK-Arbeitskreises Immobilienwirtschaft, der Handwerkskammer Chemnitz und den regionalen Gutachterausschüssen.

Detailinformationen zum Mietspiegel 2020

Art:
einfacher Mietspiegel (Mietpreissammlung)

Umfang:
135 Seiten

Für folgende Gemeinden liegen in der aktuellen Ausgabe Angaben vor:
Adorf, Annaberg-Buchholz , Aue-Bad Schlema, Auerbach, Augustusburg, Bärenstein, Bobritzsch-Hilbersdorf, Brand-Erbisdorf , Burgstädt, Burkhardtsdorf, Callenberg, Chemnitz , Claußnitz, Crimmitschau , Crottendorf, Deutschneudorf, Döbeln, Drebach, Ehrenfriedersdorf, Eibenstock, Ellefeld, Eppendorf, Erlau, Falkenstein, Flöha, Frankenberg , Frauenstein, Fraureuth, Freiberg , Geyer, Glauchau, Gornsdorf, Grünhain-Beierfeld, Hainichen, Hals­brücke, Hartenstein, Hartmannsdorf, Hirschfeld, Hohenstein-Ernstthal, Johanngeorgenstadt, Kirchberg, Klingenthal, Kriebstein, Langenbernsdorf, Lauter-Bernsbach, Lengenfeld/Vogtl. , Leubsdorf, Lichtenstein, Lichtentanne, Limbach, Limbach-Oberfrohna, Lößnitz, Marienberg, Markneukirchen, Meerane, Mittweida, Mühlau, Mulda, Mülsen, Netzschkau, Neukirchen/E., Neukirchen/Pleiße, Neumark, Niederfrohna, Niederwiesa, Oberlungwitz, Oederan, Oelsnitz/Vogtl., Olbernhau, Pausa-Mühltroff, Penig, Plauen, Pockau-Lengefeld, Rechenberg-Bienenmühle, Reichenbach im Vogtland, Reinsdorf, Rochlitz, Rodewisch, Rosenbach/Vogtl., Rossau, Roßwein, Scheibenberg, Schlettau, Schneeberg, Schöneck, Schönheide, Schwarzenberg, Sehmatal, Seiffen, St. Egidien, Steinberg, Stollberg, Stützengrün, Thermalbad Wiesenbad, Tirpersdorf, Treuen, Waldenburg, Waldheim, Weischlitz, Werdau, Wildenfels, Wilkau-Haßlau, Zschopau, Zwickau, Zwönitz

Ausgewiesene Daten:
Bevölkerung, Gewerbesteuerhebesatz, Grundsteuerhebesatz B, Kaufkraft, Zentralität, Mietpreisspannen (soweit Mieten vorliegen), Zentralwert (Median) der Gewerbemieten, zugrunde­liegende Mieteinheiten

Zusatzinformationen:
  • Checklisten für Einzelhandels-, Gastronomie-, Büro-/Praxis- und Gewerbe-/Industrieflächen,
  • A-Z der Fachbegriffe zu Gewerberaummietverhältnissen und ausgewählte Urteile

Kosten:
20 Euro (einschl. Versand)

Bezug:
Druckexemplar – Bestellung über das Online-Formular

Grundlage des Gewerbemietspiegels

Grundlage für den Gewerbemietspiegel sind belastbare Angaben wie Vertragsabschlüsse regionaler Marktteilnehmer aus den Jahren 2018 und 2019. Damit wird dem Ziel Rechnung getragen, den Mietpreis ohne Beeinflussung durch Wunschmieten abzubilden.
Der Mietspiegel ist eine einfache Mietpreissammlung. Dadurch können alle vorliegenden Daten berücksichtigt und Orientierungswerte für eine größere Anzahl an Kommunen ausgewiesen werden. Der Umfang der Angaben variiert je Gemeinde.
Ergänzt werden die Mietpreisangaben u. a. durch standortbezogene Informationen und Checklisten zur Unterstützung bei der Wahl von Gewerberäumen.

Projekt unterstützen & profitieren

Das Ziel des Gewerbemietspiegels, die Markttransparenz zu erhöhen und möglichst verlässliche Angaben für Verhandlungen, Beurteilungen und Entscheidungen zu liefern, hängt maßgeblich von der Kenntnis aktueller Mietpreis-Vereinbarungen ab.
Schließen Sie demnächst vielleicht einen eigenen gewerblichen Mietvertrag (im Kammerbezirk Chemnitz) ab oder verhandeln Ihre Miete neu? In Vorbereitung des nächsten gewerblichen Mietspiegels sammeln wir alle neu (nach-)verhan­delten Mieten seit dem 01.01.2020. Dann sind wir an Ihrer Mitarbeit interessiert. Einfach und schnell können Sie über den digitalen Erhebungsbogen die Ihnen vorliegenden Mietpreisangaben weiterleiten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen und im Interesse des Wirtschaftsstandortes das Projekt unterstützen.
Jetzt mitmachen und profitieren:
Jedes Unternehmen/jede Institution erhält bei Zuarbeit von Gewerbemieten im Gegenzug ein kostenfreies Exemplar des Gewerbemietspiegels 2022. Sie sind an einer Zusammenarbeit interessiert und wollen über die Entwicklung des Projektes informiert werden? Dann übermitteln Sie uns bitte mit Ihre Kommunikationsdaten über das Online-Formular "Partner werden".