Abschlüsse erklärt

Die Unternehmen der Region benötigen Mitarbeiter, die sich durch Kompetenz, Fachwissen, Innovationsstärke, Mobilität und Flexibilität auszeichnen.
Die IHK Chemnitz fördert die Wirtschaft, indem sie mit der Abnahme von Prüfungen die Qualifikation der Mitarbeiter nachweist und bestätigt. Mit bundeseinheitlichen Aufgaben wird die Qualiät dieser Prüfungen dabei IHK-übergreifend sichergestellt.
Ausbildung der Ausbilder

Wer als Ausbilder in der Wirtschaft tätig sein will, muss sich auch die dafür erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse aneignen. Ein Vorbereitungslehrgang auf die Ausbildereignungsprüfung bietet sich hierfür an.

Geprüfte(r) Technische(r) Betriebswirt(in)

Der Abschluss zum/ zur Geprüfte/n Technische(n) Betriebswirt/in ist eine IHK-Weiterbildung für Absolventen der technischen Abschlüsse der Höheren Berufsbildung dar und qualifiziert für strategische Führungsaufgaben.

Geprüfter Industriemeister

Ausbildung abgeschlossen, Weiterbildung im Blick? Welche Chancen bietet dabei eine Abschluss als Industriemeister für einen beruflichen Aufstieg?

Geprüfte(r) Industriemeister(in) Metall

Geprüfte(r) Industriemeister(in) Metall sind interne Berater und Dienstleister und steigern durch Ihre fundierte und praxisorientierte Fortbildung den Unternehmenserfolg.

Geprüfte(r) Bilanzbuchhalter(in)

Die fachlichen Qualifikation beinhalte die Kompetenz, eigenständig und verantwortlich die Aufgaben des kaufmännischen Rechnungswesens für Unternehmen und Institutionen zu organisieren und durchzuführen sowie in diesem Zusammenhang Mitarbeiter zu führen.

Geprüfte(r) Handelsfachwirt(in)

Der Abschluss zum/zur Geprüfte/r Handelsfachwirt/in befähigt die Teilnehmer Organisations- und Führungsaufgaben in Handelsunternehmen verschiedener Branchen und Wirtschaftszweige zu übernehmen.

Geprüfte(r) Personalfachkaufmann (-frau)

Geprüfte Personalfachkaufleute sind qualifiziert, verantwortliche Funktionen in der Personalwirtschaft eines Unternehmens, in der Personalberatung sowie bei Projekten der Personal- & Organisationsentwicklung wahrzunehmen.

Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in)

Mit dem Abschluss sind die Teilnehmer befähigt, ihre Kompetenzen insbesondere bei der Begleitung und Gestaltung der innerbetrieblichen Prozesse und Leistungen in Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen einzubringen und anzuwenden.