IHK Berlin

Weiterbildung für IHK-Prüfer

Auch für unsere Prüferinnen und Prüfer gehört lebenslanges Lernen zum Berufsalltag.  Nehmen Sie an unseren Prüferseminaren teil, bringen Sie Ihre Erfahrungen ein und profitieren Sie von den Erfahrungen Ihrer Prüfer-Kolleginnen und -Kollegen!
Unsere Prüferseminare richten sich ausschließlich an  bereits berufene Prüferinnen und Prüfer der IHK Berlin und sind kostenfrei. Genauere Informationen zur Zielgruppe finden Sie bei den einzelnen Seminaren.
Einige Prüferseminare werden sowohl als Präsenz- als auch als verkürztes Online-Seminar angeboten.

 
Grundlagenseminar für Prüferinnen und Prüfer (für Prüfer/-innen der Aus- und Weiterbildung)

Zielgruppe: Neu berufene Prüferinnen und Prüfer vor ihrem ersten Einsatz
Inhalt: Organisatorische, rechtliche und pädagogische Basics:
  •      Die IHK als prüfende Stelle
  •      IHK-Prüfungen in Aus- und Weiterbildung
  •      Ziel und Aufgabe der Prüfung
  •      Die Zusammenarbeit im Prüfungsausschuss
  •      Korrektur der schriftlichen Prüfung
  •      Durchführung der praktischen Prüfung
  •      Mündliche Prüfung: Objektivität, Handlungsorientierung, Fragetechniken
Zeitraum: 4 Stunden (ca. 14.00 - 18.00 Uhr) 
Frequenz: monatlich

Erste Hilfe Kurs für betriebliche Ersthelfer (für alle Prüfer/-innen)

Zielgruppe: Alle Prüferinnen und Prüfer
Inhalt: Die wesentlichen Erste-Hilfe-Maßnahmen sollte jeder kennen, denn auch in Prüfungssituationen kann ein solcher Einsatz einmal notwendig sein.  Für die Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat und sind betrieblicher Ersthelfer.
Zeitraum: 8 Stunden (09.00 bis ca. 17.00 Uhr)
Frequenz: halbjährlich. Mindestteilnehmerzahl: 12

Aufbauseminar: Mündliche Prüfung/Gesprächsführung (für alle Prüfer/-innen)

Zielgruppe: Prüferinnen und Prüfer, die bereits Prüfungserfahrung in Kundengespräch, Präsentation, situationsbezogenem Fachgespräch, Ergänzungsprüfung haben. Dieses Seminar wird getrennt für Prüfer/-innen der Aus- und Weiterbildung und der Sach- und Fachkunde angeboten.
Inhalt:
  • Das Selbstverständnis des Prüfers
  • Handlungsorientiert prüfen – wie geht das?
  • Verschiedene Formen des Prüfungsgespräches
  • Bewertungsansätze der Präsentation
  • Das situationsbezogene Fachgespräch
  • Das Rollenspiel in der Prüfung
  • Faire Bewertung für Prüfungsleistungen
  • Dokumentation der Prüfungsentscheidung
Zeitraum: Präsenz: 8 Stunden (09:00 Uhr - 17:00 Uhr), Online-Seminar: 3,5 Stunden.
Frequenz: quartalsweise

Aufbauseminar: Bewertung schriftlicher Prüfungsleistungen (für alle Prüfer/-innen)

Zielgruppe: Prüferinnen und Prüfer, die bereits erste Erfahrungen in der Bewertung von bundeseinheitlichen Prüfungsaufgaben haben.
Inhalt:
  • Das Verfahren der überregionalen Aufgabenerstellung: Aufgabenerstellungseinrichtungen, Landesfachausschüsse
  • Arbeit mit Lösungshinweisen
  • Transparente und nachvollziehbare Korrekturen
  • Gemeinsame Bewertung komplexer Prüfungsaufgaben
  • Entscheidungsfindung im Prüfungsausschuss und ihre Dokumentation
  • Besonderheiten bei der Bewertung und Umgang mit Betrugsverdacht
Zeitraum: 4 Stunden
Frequenz: quartalsweise

Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion in Prüfungen (für alle Prüfer/-innen)

Zielgruppe: Alle Prüferinnen und Prüfer
Inhalt:
  •      Der Erste Eindruck: Was weiß ich über die Prüfungskandidatin/den Prüfungskandidaten?
  •      Vorurteile, Ängste und ihre Folgen
  •      Kein Mensch ist neutral: Biografien und Identitäten
  •      Was ist Diskriminierung und wer kann diskriminiert werden?
  •      Small Talk, Witze, etc.: Was lockert auf, was schüchtert ein?
  •      Nachteilsausgleiche und Prüfungsgestaltung bei Behinderungen wie Autismus und ADHS
Zeitraum: 4 Stunden (13.00 – 17.00 Uhr) 
Frequenz: jährlich

Verständliche Fragen in der praktischen Prüfung (für alle Prüfer/-innen)

Zielgruppe: Alle Prüferinnen und Prüfer, die mündliche oder praktische Prüfungen abnehmen
Inhalt
  •      Die Sprache im Prüfungsgespräch: Typische Hürden und Wege der Entlastung 
  •      Sprachlich falsch, fachlich richtig? Möglichkeiten der Fehlerortung 
  •      Schriftliche Aufgaben verständlich gestalten: Strategien für die sprachliche Optimierung von Prüfungsfragen 
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Prüfungsfragen aus ihrer eigenen Praxis mitzubringen und zu bearbeiten.
Zeitraum: 4,5 Stunden
Frequenz: jährlich

Online-Seminar Prüfungsrecht in Aus- und Weiterbildungsprüfungen (für Prüfer/-innen der Aus- und Weiterbildung)

Zielgruppe: Alle Prüferinnen und Prüfer des Bereichs Aus- und Weiterbildungsprüfungen, die bereits an der Grundlagenschulung teilgenommen haben
  •      Durchführung der Prüfung – Rechtsgrundlagen und Prüfungsausschuss
  •      Typische Verstöße gegen die Prüfungsordnung anhand von Fallbeispielen
  •      Widerspruchsverfahren
Zeitraum: 2 Stunden (13.30 – 15.30 Uhr) Online
Frequenz: halbjährlich 


Seminar Prüfungsrecht (für Prüfer/-innen der Sach- und Fachkunde)

Zielgruppe: Alle Prüferinnen und Prüfer des Bereichs Berufszugang (Sach- und Fachkundeprüfungen) 
Inhalt: 
  •      Rechtsgrundlagen 
  •      Pflichten der Prüferinnen und Prüfer
  •      Fallbeispiele
  •      Prüfungsverfahren 
  •      Verfahrens- und Bewertungsfehler 
  •      Widerspruchsverfahren 
Zeitraum: Das Seminar dauert ca. 2,5 Stunden
Frequenz: halbjährlich