Elektronischer Rechnungsversand

Um die Abläufe für Mitgliedsunternehmen und Kunden zu erleichtern, bietet die IHK Aschaffenburg die Möglichkeit der eRechnung an.
Als erste bayerische IHK beginnt die IHK Aschaffenburg mit der Einführung des elektronischen Rechnungsversands. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts unterliegt die IHK strengen Anforderungen an Datenschutz und -sicherheit. Deshalb beginnt sie, auf Wunsch, zunächst mit dem Versand von elektronischen Rechnungen. Der Versand von digitalen Bescheiden folgt in einer weiteren Ausbaustufe.
Anschließend wird der Antrag seitens der IHK umgehend bearbeitet, damit die Vorteile des neuen Verfahrens schnellstmöglich sichtbar werden.

Was bedeutet eRechnung?

Mit der eRechnung, also elektronischen Rechnung, werden Mitgliedern und Kunden (nach deren Zustimmung) sämtliche Rechnungen (außer Gebühren- und Beitragsbescheide) als PDF-Dokumente per E-Mail zugeschickt. Ansonsten ändert sich nichts: Die elektronischen Dokumente haben die gleichen Inhalte und Rechtsfolgen wie eine Rechnung auf Papier.