Weiterbildungsprüfung

Sachkundeprüfung Freiverkäufliche Arzneimittel

Prüfende Stelle ist die örtlich zuständig IHK, in deren Bezirk der Prüfungsbewerber
a) an einer Maßnahme der Fortbildung teilgenommen hat oder
b) in einem Arbeitsverhältnis steht oder selbstständig tätig ist oder
c) seinen Wohnsitz hat.
Sofern die örtliche Zuständigkeit nicht gegeben ist, ist eine Freistellungsbescheinigung der örtlich zuständigen IHK beizufügen.

Ziel der Prüfung

Der Verkauf von freiverkäuflichen Arzneimitteln im Einzelhandel setzt in Deutschland einen Sachkundenachweis voraus (§ 50 Arzneimittelgesetz, AMG). Dieser Sachkundenachweis wird in der Regel durch eine Sachkundeprüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) erlangt. Durch die Prüfung ist festzustellen, ob der Prüfungsteilnehmer ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten über das ordnungsgemäße Abfüllen, Abpacken, Kennzeichnen, Lagern und Inverkehrbringen von freiverkäuflichen Arzneimitteln sowie Kenntnisse über die für diese Arzneimittel geltenden Vorschriften besitzt (§ 4 AMSachKV).

Zulassungsvoraussetzungen

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, benötigen wir lediglich Ihre fristgerechte schriftliche Anmeldung. Weitere Unterlagen für die Zulassung werden nicht benötigt.

Aufbau und Ablauf der Prüfung

Das Merkblatt zur Prüfung finden Sie hier. (PDF-Datei · 131 KB)

Prüfungsgestaltung

Anhand von 50 Mehrfachwahlaufgaben können die Kandidaten zeigen, dass sie sich ausreichend mit dem ordnungsgemäßen Abfüllen, Abpacken, Kennzeichnen, Lagern und Inverkehrbringen von freiverkäuflichen Arzneimitteln auskennen sowie Kenntnisse über die für diese Arzneimittel geltenden Vorschriften besitzen. Eine Demoprüfung der digital schriftlichen Prüfung finden Sie hier.
Das Erkennen von Pflanzendrogen, die Angabe der medizinisch wirksamen Hauptinhaltsstoffe und die Auswahl der Hauptanwendungsgebiete erfolgt mittels 15 Mehrfachwahlaufgaben anhand von Fotos. Sämtliche Fotos der zu bestimmenden Pflanzendrogen finden Sie hier. (PDF-Datei · 3212 KB) Die Inhaltsstoffe und Hauptanwendungsgebiete können Sie der Pflanzendrogenliste entnehmen.

Rechtsgrundlagen

Die einschlägige Prüfungsordnung finden Sie hier. (PDF-Datei · 365 KB)
Die allgemeine Prüfungsordnung für Fortbildungsprüfungen finden Sie hier (PDF-Datei · 397 KB).

Lehrgangsträger

Eine Liste von möglichen Lehrgangsanbietern für die Prüfung der Sachkenntnis im Einzelhandel mit Freiverkäuflichen Arzneimittel finden Sie hier. (PDF-Datei · 12 KB)Ebenso können Weiterbildungsdatenbanken zur Recherche von Bildungsangeboten genutzt werden:

Prüfungstermine

Bitte beachten Sie:
Auf terminliche Sonderwünsche können wir aus organisatorischen Gründen keine Rücksicht nehmen.
Als Prüfungsort ist grundsätzlich Ulm vorgesehen. Wir behalten uns jedoch vor - bei entsprechender Anzahl an Prüfungsbewerbern - die Prüfung auch an einem anderen Ort in unserer Region durchzuführen.

Die Anmeldung zur Prüfung muss mindestens sechs Wochen vor dem jeweiligen schriftlichen Prüfungstermin erfolgen.

Termine 2023

Es gibt pro Prüfungslauf nur eine begrenzte Anzahl verfügbarer Plätze, so dass Ihnen die genannten Prüfungstermine nicht garantiert werden können.
Schriftliche Prüfung
26. Januar 2023
30. März 2023
25. Mai 2023
21. September 2023
26. Oktober 2023

Prüfungsanmeldung

Für die Prüfungsanmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular. (PDF-Datei · 360 KB) Wenn Sie dieses abspeichern, in einem PDF-Reader öffnen, können die Eingaben elektronisch erfolgen und gespeichert werden. Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Formular per E-Mail zu.

Prüfungsgebühren

Die Prüfungsgebühren richten sich nach dem aktuellen Gebührentarif der IHK Ulm. Wenn Sie den Gebührenbescheid elektronisch im PDF-Format erhalten möchten, teilen Sie uns diese bitte hier mit.