Machen Sie Ihre Azubis zu Experten!

IHK Energie- und Ressourcen-Scouts

Allein in Bayerisch-Schwaben gibt es über 140.000 Unternehmen. So unterschiedlich diese Betriebe auch alle sind, sie haben eines gemeinsam: Sie verbrauchen Energie und Ressourcen!

Ein effizienter und bewusster Umgang mit allen Ressourcen in Ihrem Unternehmen beginnt daher schon bei Ihren Mitarbeitern. Genau dabei möchten wir Sie unterstützen!

Bilden Sie bereits Ihre Azubis zu IHK Energie- und Ressourcen-Scouts aus!

Was lernen die Azubis?

Ihre Azubis werden rund um die Thematik Energie- und Ressourcenverbrauch im Unternehmen geschult und entwickeln ein Bewusstsein für den schonenden und effizienten Umgang mit Energie und Ressourcen. Von physikalischen Grundlagen über aktuelle politische Diskussionen und Grundbegriffe, erhalten die jungen Mitarbeiter einen Einstieg und umfassenden Überblick in die Thematik. Zudem legen wir besonderen Wert auf die Bildung von Soft-Skills, denn die Azubis sollen in Ihrem Unternehmen zu Multiplikatoren werden, selbst Projekte identifizieren und erarbeiten und Ihre Kolleginnen und Kollegen von der Wichtigkeit eines effizienten Umgangs mit Strom und Co. überzeugen. Ein Zertifikat für jeden Azubi bestätigt am Ende der Qualifizierung das Erlernte!

Wie läuft die Qualifizierung ab?

Option 1: Schulungstage in Präsenz
 

Die Qualifizierung in Präsenz besteht aus 2,5 interaktiv gestalteten Workshoptagen. Hierbei handelt es sich um einen Inhouse-Workshop in Ihrem Unternehmen.  Aktuell steht diese Option ausschließlich Unternehmen zur Verfügung, die mit mindestens 15 Auszubildenden am Projekt teilnehmen. Ein Workshoptag dauert hierbei in etwa 8 Stunden.
Bei Interesse an einer Präsenzschulung können Sie direkt auf den Ansprechpartner der IHK Schwaben zugehen, um einen individuellen Schulungstermin zu vereinbaren.

Option 2: Online-Schulungstage
 

Die Online-Qualifizierung ist inhaltlich identisch mit der Präsenz-Variante und besteht ebenfalls aus 2,5 Workshoptagen. Die Schulungstage sind ebenso interaktiv gehalten wie die Präsenzschulungstage, dauern jedoch nur zirka 5 Stunden.
Diese Option richtet sich derzeit vorwiegend an Unternehmen, die mit weniger als 15 Auszubildenden am Projekt teilnehmen möchten. 
Hierbei bilden die Auszubildenden in der Regel 3er Gruppen und positionieren sich vor einem Rechner mit Webcam und Mikrofon, um an den Schulungstagen teilzunehmen.
Der Abschlussworkshop findet hierbei grundsätzlich in den Räumlichkeiten der IHK Schwaben, Stettenstraße 1+3, 86150 Augsburg statt. Je nach Teilnehmerkreis ist auch ein Abschlussworkshop in Ihrem Unternehmen oder in einer Regionalgeschäftsstelle der IHK Schwaben in Ihrer Region möglich.
Haben Sie Interesse an einer Online-Schulung? Die nächsten verfügbaren Schulungstermine sind, jeweils von 8 bis 13 Uhr:

20. – 21. Februar 2023

Gehen Sie bei Interesse mit sämtlichen für Sie möglichen Schulungsterminen auf Ihren Ansprechpartner der IHK Schwaben zu!
(Ab 15 Azubis können individuelle Terme ausgemacht werden)

Ablauf der Qualifizierung


Bei beiden Optionen sind die ersten beiden Workshoptage der Einstieg und die inhaltliche Grundlage. Sie werden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Danach haben die Azubis ca. 6 bis 12 Wochen Zeit, um eigene Projekte im Unternehmen zu erarbeiten, die mögliche Einsparpotentiale aufzeigen. Nach dieser Projektphase findet der letzte, halbe Workshoptag statt und die Azubis präsentieren vor Ihnen, Kolleginnen und Kollegen, der Geschäftsführung der teilnehmenden Unternehmen, einem Vertreter des Ressourceneffizienzzentrums Bayern, einem Pressevertreter sowie Vertretern der IHK Schwaben im Rahmen einer Abschlussveranstaltung ihre Projekte.
Workshoptag
- I 
Basiswissen zum Thema Energie- und Ressourcen; Ressourcensituation in Ihrem Unternehmen; energietechnische Grundlagen
Workshoptag
–  II
Einführung Präsentieren inkl. Kommunikationstechniken und persönliche Wirkung; Handhabung eines Messkoffers – Verbräuche in der Praxis messen; Erarbeitung erster Projektideen
ca. 6-12 Wochen
Azubis erarbeiten Projekte in Ihrem Unternehmen
Workshoptag
– III (1/2)
Abschlussveranstaltung mit Projektpräsentation vor der Geschäftsleitung sowie Kolleginnen und Kollegen; Übergabe der Zertifikate durch die IHK; Fototermin und Möglichkeit der Vermarktung

Welche Vorteile haben Sie als Unternehmen?

  • Die Qualifizierung ist für Sie kostenfrei.
  • Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm und neues Wissen für Ihre Azubis.
  • Sie erhalten kreative Ideen, die Kosteneinsparpotentiale für Ihr Unternehmen aufzeigen.
  • Ihre jungen Mitarbeiter werden motiviert und gehen mit einem geschärften Blick für Energie- und Ressourcenverbräuche durch Ihr Unternehmen.
  • Die Mitarbeiterqualifizierung lässt sich bei diversen Audits anrechnen.
  • Sie können die Qualifizierungsmaßnahme vermarkten und Ihr Image als umweltbewusstes Unternehmen schärfen.


Das müssen Sie beisteuern:

  • Ihre Azubis
  • Abstimmung der Termine der Workshoptage
  • Bereitstellung von Schulungsräumlichkeiten sowie Verpflegung (bei Option 1: Präsenz)
  • ausreichend PC’s / Laptops inklusive Mikrofon und Kamera (bei Option 2: Online)
  • Ansprechpartner im Unternehmen, die Ihre Azubis bei der Projektentwicklung unterstützen
Den Rest übernehmen wir!

Melden Sie sich an!


Sie möchten Ihre Azubis zu Energie- & Ressourcen-Scouts ausbilden?
Sie möchten noch weitere Informationen?
Sie haben noch Fragen und offene Punkte?
Kommen Sie sehr gerne auf uns zu!

Bei Interesse an einer Präsenzschulung können Sie direkt auf den Ansprechpartner der IHK Schwaben zugehen, um einen individuellen Schulungstermin zu vereinbaren.

Haben Sie Interesse an einer Online-Schulung? Die nächsten verfügbaren Schulungstermine sind, jeweils von 8 bis 13 Uhr:
Termine folgen in Kürze

Gehen Sie bei Interesse mit den für Sie möglichen Schulungsterminen auf Ihren Ansprechpartner der IHK Schwaben zu!

Hier finden Sie übrigens weitere Informationen über unseren Dienstleister, die INTECHNICA Cert GmbH aus Nürnberg. Die Experten der INTECHNICA schulen Ihre Azubis in unserem Auftrag und bilden sie zu energie- und umweltbewussten Scouts aus!

Diese Unternehmen haben unter anderem schon erfolgreich mitgemacht:
  • Tricor Packaging & Logistics AG
  • Dehner GmbH & Co. KG
  • Pfeifer Holz GmbH
  • Umsema Umwelt Service Mannert GmbH
  • Geiger Automotive GmbH
  • Lech-Stahlwerke GmbH
  • Nosta GmbH
  • Ehrmann AG
  • A. Berger GmbH & Co. KG
  • Autohaus Reisacher
  • Metzeler Schaum GmbH
  • WashTec Cleaning GmbH
  • ASG Bauzentrum Alber Schäffer GmbH & Co. KG
  • L+N Recycling GmbH
  • KALKA Dienstleistungs GmbH
  • Greif Textile Mietsysteme Walter Greif GmbH & Co. KG
  • UNI-DATA GmbH
  • Rhenus SN digital GmbH & Co. KG
  • Swoboda Wiggensbach KG