IHK Schleswig-Holstein

Arbeitskreis Maritime Wirtschaft

Der Arbeitskreis Maritime Wirtschaft der IHK Schleswig-Holstein setzt sich zusammen aus Unternehmern, Experten von wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Akteuren aus der Verwaltung ganz Schleswig-Holsteins, die auf maritime Themen spezialisiert sind.
Hauptaufgabe des Gremiums ist, das Gesamtinteresse der maritimen Wirtschaft zu bündeln und auf regionaler wie auch auf landes-, bundes- und europäischer Ebene in den politischen Willensbildungsprozess einzubringen. Darüber hinaus dient der Arbeitskreis als Plattform, um die herausragenden Kompetenzen der maritimen Unternehmen, der Wissenschaft und Entscheidungsträgern aus dem maritimen Bereich intensiver zu vernetzen.
In der Regel tagt der Arbeitskreis mit seinen circa 60 Mitgliedern zweimal jährlich unter der Leitung von  Thorben Jeschkeit.

Arbeitsschwerpunkte

Damit der Wirtschaftsraum optimal von der Innovationskraft und Leistungsstärke der maritimen Wirtschaft profitieren kann, sind wettbewerbsgerechte Rahmenbedingungen notwendig.
Entsprechend der Vielfältigkeit der maritimen Branche beschäftigt sich der Arbeitskreis mit aktuellen Gesetzesvorhaben und wirtschaftlichen Aspekten rund um die verschiedenen maritimen Themenbereiche wie beispielsweise dem Seeverkehr, der Hafenwirtschaft, der Meerestechnik, dem maritimen Umweltschutz und der Meerespolitik:
  • Seeverkehr und Hafenwirtschaft: zum Beispiel Hafenpolitik, Infrastruktur der Häfen, Seehafenhinterlandanbindung
  • Maritimen Umweltschutz: zum Beispiel Schiffsemissionen und alternative Schiffsantriebe
  • Meerespolitik: maritime Raumordnung, Integriertes Küstenzonenmanagement