IHK-Ausbildungsrallye

1.000 Euro für die Baltic-Schule

1.000 Euro für die eigene Schule: Die Teilnahme an der IHK-Ausbildungsrallye hat sich für die Achtklässlerin Laura gleich doppelt gelohnt. Bei dem Aktionstag im September hatte die Schülerin drei Unternehmen kennengelernt und für ihre Schule ein von der IHK gestiftetes Preisgeld gewonnen.
Gemeinsam mit dem Schulleiter der Baltic-Schule Lübeck, Maik Abshagen, hat sie den Preis von IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning in Empfang genommen. Die Schule möchte das Geld für den Ausbau der Berufsbildung verwenden.
4. Lübecker Ausbildungsrallye: Wer war dabei? Über welche Ausbildungsberufe konnte sich jeder Teilnehmer informieren? Diese Informationen und vieles mehr erfahren Sie auf der Seite der Ausbildungsrallye.
Um den Preis zu gewinnen, musste die Schülerin am Rallyetag mindestens drei Unternehmen in der Hansestadt Lübeck besuchen. Aus den 38 teilnehmenden Betrieben hatte sie sich für Besuche bei Dräger, Deichmann und beim dm-drogerie markt entschieden.
Vor Ort informierte sie sich über Ausbildungs- und Praktikumsplätze, lernte ein Handpeeling herzustellen und blickte bei einer Führung und einem Quiz hinter die Kulissen der Lübecker Betriebe. "Ich konnte direkt in den Unternehmen viel Neues kennenlernen, Fragen stellen und mich umschauen. Das hat mir sehr gut gefallen", so die Achtklässlerin.
"Für uns ist die IHK-Ausbildungsrallye eine sehr effiziente Möglichkeit, Schülern die volle Bandbreite unserer Ausbildungsmöglichkeiten direkt auf dem Betriebsgelände zu zeigen - ohne den finanziellen oder organisatorischen Aufwand einer Berufsmesse zu betreiben", sagte Anna Käßler, HR Specialist Azubimarketing bei Dräger, während der Preisvergabe.
Auch für die IHK zu Lübeck war die vierte Lübecker Ausbildungsrallye wieder ein voller Erfolg. "Die Ausbildungsrallye ist eine tolle Chance, Schüler in die Betriebe zu bringen. Dort können sie ganz praktisch erleben, was es heißt, eine duale Ausbildung zu absolvieren. Wir freuen uns über die noch einmal gestiegene Teilnahme von Schülern und Unternehmen", sagte Lars Schöning.
432 Schüler von 21 Schulen schauten dieses Jahr in 38 lokale Betriebe hinein, informierten sich vor Ort über 63 Ausbildungsberufe und 14 duale Studiengänge. Die nächste IHK-Ausbildungsrallye findet am 22. September 2020 statt.
Bei der vierten Auflage der Lübecker Ausbildungsrallye hatte die IHK zu Lübeck den Hansebelt e. V., die Handwerks- und Ärztekammer sowie die Agentur für Arbeit mit im Boot.
Veröffentlicht am 26. November 2019