Absolventen-Auszeichnung

„Stars der Bildung“ für die Wirtschaft

Potsdam, 21. Oktober 2022 - Einer guten und langen Tradition folgend zeichnete die Industrie- und Handelskammer Potsdam heute die besten Prüfungsabsolventen des Jahrganges 2021/2022 aus.
Zur Bestenehrung „Stars der Bildung“ im Havel-Saal nahmen die Prüfungsabsolventen und ihre Angehörigen sowie Vertreter der Ausbildungsunternehmen und Oberstufenzentren teil.
Die IHK Potsdam ehrte 68 Prüfungsabsolventinnen und -absolventen, davon 22 junge Frauen, von insgesamt 2.664 Auszubildenden, die ihre Ausbildung in der Abschlussprüfung im Winter 2021/2022 bzw. im Sommer 2022 als Beste abgeschlossen haben. Der oder die Beste eines Kammerbezirkes wird nur, wer den IHK-Abschluss mit dem Prädikat „Sehr gut“, also mit 92 und mehr Punkten, abgeschlossen hat.
Prüfungsbester des Kammerbezirks Potsdam aus dem gewerblich-technischen Bereich wurde mit 97 Punkten Niklas Arndt, Auszubildender im Ausbildungsberuf Fluggerätmechaniker in der Fachrichtung Triebwerkstechnik von der Firma MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH in Ludwigsfelde.
Ina Hänsel, Präsidentin der IHK Potsdam, sagte: „Insgesamt 68 talentierte junge Leute haben ihr Können durch hervorragende Leistungen unter Beweis gestellt und stehen für das, was unsere Unternehmen jetzt brauchen – starken Nachwuchs. Für Absolventinnen und Absolventen mit solchen Spitzenleistungen ist der Weg frei für ihre Karriere mit Lehre, sei es über die berufliche Aufstiegsfortbildung, eine vertiefte Fachkarriere oder auch über den Schritt ins Management. Das zeigt, dass unsere weltweit anerkannte duale Berufsausbildung perfekt die Türen in eine sichere berufliche Zukunft öffnet.“
Ausgezeichnet wurden zudem die vier Jahrgangsbesten der IHK-Aufstiegsfortbildungen. Die Übergabe der Ehrenurkunde erfolgte durch die Präsidentin der IHK Potsdam, Ina Hänsel, die auch die Festrede hielt, sowie durch den Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, Mario Tobias. Die jährliche Ehrung der Besten dient als Ansporn sowie der Förderung des lebenslangen Lernens im Zuge der Begabtenförderung und Aufstiegsfortbildung und damit der Sicherung des Fachkräftenachwuchses im IHK-Bezirk. Die jungen Fachleute haben nun die Chance, durch die „Begabtenförderung Berufliche Bildung“ – ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung - ihre weitere berufliche Qualifizierung mit bis zu 8.100 Euro unterstützen zu lassen.
Weitere Informationen:
IHK Potsdam, Andreas Körner-Steffens, Tel. 0331 2786-308