Über uns

IHK-Arbeitskreis Fachkräftesicherung

Ab 2025 geht es richtig los: die Babyboomer gehen in Rente. Fast 30 Prozent aller Arbeitnehmer sind bis 2035 nicht mehr da! Deshalb müssen Unternehmern schon heute aktiv sein: Doch wie findet man am besten Fachkräfte? Wie bindet man die aktuellen Mitarbeiter gut und nachhaltig ans eigene Unternehmen? Und wie können Firmen den Herausforderungen der Corona-Zeit begegnen? Damit beschäftigt sich der Arbeitskreis Fachkräftesicherung. 
Das Problem der Zukunft heißt Arbeiterlosigkeit“ schrieb Chefredakteur Sebastian Matthes kürzlich im Handelsblatt. Sind erst einmal alle Babyboomer in Rente gegangen, wird dies zutreffen. Arbeitgeber sollten deshalb jetzt für Fachkräfte attraktiv(er) werden – und sich auch digital gut aufstellen.
Der Arbeitskreis ist eine ungezwungene Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung aller Akteure in Unternehmen, die sich mit der Rekrutierung und Bindung von Fachkräften beschäftigen. Denn die Sicherung von Fachkräften ist DAS zentrale Thema für Unternehmen wenn es darum geht, wettbewerbsfähig zu bleiben.
Unsere Erfahrungen aus Beratungsgesprächen in den Firmen zeigen: Viele wirken bereits dem Fachkräfteengpass entgegen. Im IHK-Arbeitskreis Fachkräftesicherung möchten wir dieses Know-how zusammenführen und die Vernetzung und den Wissensaustausch untereinander fördern.
Seit Corona hat der Arbeitskreis bisher immer online stattgefunden, was sehr gut angenommen wurde.