Die Bürgschaftsbank Brandenburg

Die Bürgschaftsbank Brandenburg ist eine Selbsthilfeeinrichtung der mittelständischen Wirtschaft in Brandenburg. Bürgschaftsbanken helfen bei der Finanzierung, wenn bankübliche Sicherheiten fehlen. Zum Beispiel bei einer Existenzgründung, Unternehmenswachstum oder wenn ein Betrieb übernommen wird. Die Bürgschaftsbank übernimmt Ausfallbürgschaften für die finanzierenden Geschäftsbanken, wenn diese Banken Unternehmen kurz-, mittel- oder langfristig fremdfinanzieren. Die Investitionen müssen in Brandenburg durchgeführt werden. Im Netz ist die Bürgschaftsbank unter www.bbimweb.de zu erreichen.

Bürgschaft "Klassik"
Antragsberechtigte: Existenzgründer; mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Verwendungszweck: Übernahme der Haftung gegenüber der Hausbank zur Besicherung von Krediten und Avalen, soweit diese noch nicht durch die Geschäftsbank bereitgestellt wurden. Bereits verbürgte oder haftungsfreigestellte Finanzierungen sowie Sanierungskredite können nicht verbürgt werden.
Art/Konditionen der Förderung: Deckung fehlender Sicherheiten maximal 1,5 Million Euro beziehungsweise maximal 80 Prozent Ausfallbürgschaft der gesamten Fremdfinanzierung Antragstellung: über Hausbank an Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH

Bürgschaft ohne Bank (BoB)
Antragsberechtigte: Existenzgründer; klein- und mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einem Finanzierungsbedarf bis ca. 400.000 Euro in Brandenburg
Verwendungszweck: Übernahme der Ausfallbürgschaft gegenüber einer Geschäftsbank
Art und Konditionen: Deckung fehlender Sicherheiten bis maximal 80 Prozent der Finanzierungssumme
Antragstellung: direkt bei der Bürgschaftsbank, die Bürgschaftsbank gibt dem Antragsteller nach Prüfung der Unterlagen und positiver Entscheidung eine Urkunde zur Übernahme einer Ausfallbürgschaft, die das Unternehmen seiner finanzierenden Geschäftsbank als Sicherheit zur Verfügung stellen kann.

Finanzierungsportal (www.ermoeglicher.de)
Mit der Internetseite öffnen sich die deutschen Bürgschaftsbanken für Anfragen direkt über das Internet. Der Nutzer kann eine Finanzierungsanfrage direkt an die Bürgschaftsbank auch ohne formalen Antrag stellen. Die Bürgschaftsbank prüft die Anfrage und meldet sich im Anschluss daran beim anfragenden Nutzer. Die weitere Bearbeitung der Anfrage erfolgt analog der bisherigen Abläufe in der Bürgschaftsbank, kann also mit oder ohne begleitende Geschäftsbank erfolgen.
 
Mittelständische Beteiligungsgesellschaft  Berlin-Brandenburg (www.mbg-bb.de)
Antragsberechtigte: Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
Verwendungszweck: Stille Beteiligungen
Art/Konditionen der Förderung: Mindestbetrag 50 TEUR, Sondertranche Mikromezzanin 10-50 TEUR, Durchschnitt 300 TEUR, Laufzeit bis 10 Jahre, vorzeitige Rückzahlung möglich
Antragstellung: direkt an MBG Berlin-Brandenburg GmbH
Anmerkung: enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den beiden Bürgschaftsbanken in Berlin und Brandenburg