Nr. 148162418
trackVstDetailStatistik

Einstellung ukrainischer Arbeitnehmer/-innen

Veranstaltungsdetails

Der Russland-Ukraine-Konflikt stellt uns vor große Herausforderungen. Um den Geflüchteten eine Perspektive zu geben und auch um dringend benötigte Fachkräfte in Deutschland zu halten, wurden Voraussetzungen geschaffen, einen sicheren Aufenthaltsstatus inklusive einer Arbeitserlaubnis zu gewähren.

Die Referenten informieren Sie in dieser Veranstaltung zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, Möglichkeiten der Begleitung von Unternehmen bei der Ausbildung und Beschäftigung und zeigen Ihnen das Angebot des Jobcenters auf, geeignete ukrainische Fachkräfte zu finden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link zur Teams-Teilnahme. Diesen klicken Sie dann am 10.05.2022 an und werden automatisch verbunden.

 

 

PROGRAMM

 

10:00 Uhr Begrüßung
Anetta Poethke, IHK Ostbrandenburg

 

10:05 – 11:00 Uhr Rechtliche Aspekte bei der Einstellung ukrainischer Fachkräfte
RA Adreas Dippe, Derra, Mayer & Partner Rechtsanwälte, PartGmbB

 

11:00 – 11:20 Uhr Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
Holger Müller, IHK Ostbrandenburg

 

11:20 – 11:40 Uhr Begleitung von Unternehmen bei der Ausbildung und Beschäftigung
von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
Mazin Sulaiman, bea Brandenburg; Betriebliche Begleitagentur
Dr. Friedrich Momper, bea Brandenburg; Betriebliche Begleitagentur

 

11:40 – 12:00 Uhr Hilfe des Jobcenters bei der Suche geeigneter ukrainischer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Simone Enger, Agentur für Arbeit, Stadt Frankfurt (Oder)
Matthias Budow, Agentur für Arbeit, Region MOL
Sebastian Kalisch, Agentur für Arbeit, Region LOS
Kathleen Nepp, Jobcenter Frankfurt (Oder)

 

ab 12:00 Uhr Fragerunde


Termine, Veranstaltungsorte und Referenten