Beratung für IHK-Mitglieder

Innovationsberatung im Überblick

In Ihrem Unternehmen gibt es Ideen für neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die Sie zur Marktreife entwickeln wollen? Die IHK-Innovationsberatung unterstützt Sie bei der Umsetzung Ihrer Innovationen.
Um dieses Video ansehen zu können, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen und die Kategorie „Marketing Cookies" akzeptieren. Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung

Innovationsberatung der IHK

In einem vertraulichen Gespräch nehmen wir uns Zeit für Ihr Innovationsvorhaben. Wir geben Ihnen eine neutrale Ersteinschätzung zum Innovationsgrad, Marktpotenzial und zeigen Ihnen Wege und Chancen, aber auch Risiken auf. Wir sprechen mit Ihnen über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und vernetzen Sie mit anderen wichtigen Akteuren und Partnern aus der regionalen Wirtschaft und/oder Wissenschaft.
Wir möchten Sie dabei unterstützen innovative Ideen zu realisieren. Sprechen Sie uns an!
Gern besuchen wir Sie auch in Ihrem Unternehmen. Sie sparen sich die Anfahrt und können Ihre Ideen vor Ort erläutern.  Interesse? Einfach anrufen, E-Mail schreiben oder Online-Formular nutzen!

Sprechtage und andere Angebote

Nach einer ersten Einstiegsberatung kann es sinnvoll sein sich konkret mit möglichen Fördermittelprogrammen für Ihr Innovationsprojekt zu beschäftigen. Dafür führen wir gemeinsam mit dem Unternehmen MCON Dieter Meyer Consulting GmbH (Oldenburg) Beratungstage durch.
Unsere Erfindersprechtage finden in Kooperation mit der Handwerkskammer Oldenburg statt. In vertraulichen Einzelgesprächen können Unternehmen und freie Erfinder ihre Entwicklung oder Erfindung vorstellen. Ein Patentanwalt und die Innovationsberater der Kammern werden Auskünfte zum Nutzen und zur Anwendung von gewerblichen Schutzrechten geben. Für die kostenlose Einzelberatung (ca. 30 min.) ist eine Anmeldung erforderlich.
Innovation-Snacks
In unserer Webinar-Reihe bieten wir ihnen informative Snacks rund um innovative Themen und Trends. Unsere Referenten berichten aus der Praxis und sind ganz nah an Ihrer unternehmerischen Wirklichkeit. Seien Sie dabei und sammeln Sie hilfreiche Impulse!
Da die Themen Innovation und Digitalisierung schwer voneinander zu trennen sind, möchten wir Sie dabei unterstützen sich fit zu machen für die digitale Zukunft. Dafür bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren passende Schulungen zu aktuellen Themen an. 
Diese Beratungen richten sich an Mitgliedsunternehmen der Oldenburgischen IHK und sind kostenfrei.

Innovations-Podcast

Innovative Firmen, Erfinder-Persönlichkeiten und Start-Up-Unternehmen im Gespräch
In monatlichen Folgen blicken wir in unserem Podcast hinter die Kulissen von innovativen Firmen, Erfindern und Erfinderinnen und Start-up-Unternehmen. Wir beleuchten innovative Ideen und herausfordernde Innovationsthemen aus dem Nordwesten und gehen der Frage nach: “Wie kommt das Neue eigentlich in die Welt?”. Die Gesprächspartner geben überraschende Einblicke, informative Hintergründe, fachliche Tipps und Unterhaltendes aus den Innovationslaboren und Erfinderwerkstätten der Region. 
Der Podcast ist über  Oeins sowie über Spotify, Podcast.de und Deezer erreichbar. 

Plattform für öffentliche Auftraggeber und innovative Unternehmen

KOINNOvationsplatz
Innovative Unternehmen und auch Start-Ups können auf der Plattform "KOINNOvationsplatz" potenziellen öffentlichen Auftraggebern ihre Innovationen digital darstellen. Die Plattform soll ein Bindeglied zwischen der öffentlichen Hand und innovativen Anbietern werden. Dabei soll sowohl das Ziel erreicht werden, die öffentliche Verwaltung innovativer zu gestalten, als auch mehr innovative KMU und Start-Ups als Auftragnehmer zu gewinnen und somit innovativere und effizientere Lösungen für die Bedarfe der öffentlichen Hand zu erhalten

Innovation-Trends

Künstliche Intelligenz
KI-Bewusstsein schaffen – der neue Wissenschaftspodcast „Selbstbewusste KI“des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) nähert sich in zwölf Ausgaben dem Thema KI an.
Im Dezember 2022 wurde die 2. Ausgabe der „Normungsroadmap Künstliche Intelligenz“ veröffentlicht (siehe Artikel). Das Dokument formuliert Handlungsempfehlungen für die Normung von KI-Technologien. Die DIHK hatte bei der Erarbeitung des Dokuments mitgewirkt.  
Big Data
Kleine und mittlere Unternehmen können von der Analyse der im eigenen Unternehmen vorhandenen Daten profitieren. Big Data bietet viele Chancen für KMUs.

Innovationsnews

Über unseren monatlichen Newsletter versorgen wir Sie zusätzlich mit aktuellen Informationen und Veranstaltungstipps zum Thema Innovation. Dazu einfach ein Häkchen bei der entsprechenden Rubrik setzen. 
Forschungspolitische und technologierelevante Nachrichten aus Brüssel und Berlin bietet die DIHK mit seinen Innovationsnachrichten.
Kennen Sie schon den Blog ForschungsNotizen des Projektes Innovative Hochschule Jade-Oldenburg?
In der neuesten Publikation von KfW Research wird untersucht, wo Deutschland bei Innovation und Digitalisierung im internationalen Vergleich steht. Das deutsche Innovationssystem belegt dabei im internationalen Ranking einen mittleren 8. Platz vor Finnland, China und Frankreich und wird beim Thema Forschung und Entwicklung sehr gut bewertet. Für die ganze Publikation hier klicken.

EU-Kommission stellt neue Innovationsagenda vor

Die Kommission hat am 06.07.2022 eine neue Europäische Innovationsagenda vorgestellt. Sie soll Europa an der Spitze von technologieintensiven Innovationen und Start-up-Unternehmen positionieren. Die Innovationsagenda konzentriert sich auf fünf Schlüsselbereiche und enthält 25 Handlungsvorschläge.
Die neue Innovationsagenda setzt vor allem einen Fokus auf europäische Start-ups und Scale-ups. Dabei konzentriert sich die Agenda auf fünf Schwerpunktthemen:
  • Verbesserung des Zugangs zu Finanzmitteln für europäische Start-ups und Scale-ups, z. B. durch Mobilisierung ungenutzter privater Kapitalquellen und Vereinfachung der Börsenzulassungsvorschriften
  • Verbesserung der Bedingungen, die es Innovatoren ermöglichen, mit neuen Ideen zu experimentieren, bspw. durch Reallabore
  • Schaffung von "regionalen innovation valleys" unterstützen, die die Innovationsakteure in ganz Europa, auch in den rückständigen Regionen, stärken und besser vernetzen sollen
  • Talente in Europa anziehen und halten, z. B. durch die Ausbildung von 1 Million "Deep Tech"-Talenten, die verstärkte Unterstützung für weibliche Innovatorinnen und die Einführung von Aktienoptionen für Mitarbeiter von Start-ups
  • Den politischen Rahmen durch eine klarere Terminologie, Indikatoren und Datensätze sowie durch politische Unterstützung für die Mitgliedstaaten verbessern
Weitere Informationen zur EU-Innovationsagenda finden Sie hier: Neue Europäische Innovationsagenda (europa.eu)