Nr. 156156064
trackVstDetailStatistik

IHK-Handelstalk NRW (Online)

Nachhaltige Innenstadtentwicklung: Kommerz versus Ökologie? Oder doch besser Hand in Hand?

Veranstaltungsdetails

Agenda
16:00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema
Tom Hegermann, Moderator und Journalist, und Sven Schulte, Fachpolitischer
Sprecher von IHK NRW
16:10 Uhr-
16:30 Uhr
Impuls
Vom pandemiegeplagten Einkaufsquartier zur nachhaltigen Innenstadt –
Wer, wie, was, wieso weshalb, warum?
Stefan Postert, Teamleiter Stadtstrategien & Urbane Ökonomie, Stadt + Handel
16:30 Uhr-
17:00 Uhr
Rahmengeber im Gespräch
Innenstadtentwicklung nach der Pandemie: Der Beitrag von Land und
Kommunen für die Zentren und den Handel
Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des
Landes Nordrhein-Westfalen
Eliza Diekmann, Bürgermeisterin der Stadt Coesfeld
Heinz-Herbert Dustmann, Präsident der IHK zu Dortmund und Vizepräsident von
IHK NRW, Geschäftsführer der Dula-Werke Dustmann & Co. GmbH
17:00 Uhr –
17:55 Uhr
Talk der Stadtaktivisten
Nachhaltig gestalten und Geschäfte machen? StadtmacherInnen mit Ideen
Für eine nachhaltige Stadt- und Immobilienentwicklung: Marc Böhnke,
Geschäftsführer von greeen! architects GmbH
Für eine Stadtentwicklung im Schulterschluss: Ariane Breuer, Initiatorin der Die
Stadtretter GmbH
Für smarte Innenstadtlogistik: Holger te Heesen, Geschäftsführer der incharge
GmbH

IHK-Handelstalk NRW: „Nachhaltige Innenstadtentwicklung: Kommerz versus Ökologie? Oder doch besser Hand in Hand?"

9. November 2021, 16 bis 18 Uhr, virtuell per Livestream


Der IHK-Handelstag NRW ist zur jährlichen Tradition und zum etablierten Event für den Handel sowie Politik und Verwaltung geworden. Um den Austausch mit der Landespolitik und wichtigen Akteuren der Stadt- und Handelsentwicklung trotz er nach wie vor kritischen Pandemielage aufrecht zu halten, lädt IHK NRW Sie zum zweiten digitalen IHK-Handelstalk ein.

Im Fokus steht das Thema Nachhaltigkeit und die Frage, wie unsere pandemiegeplagten Innenstädte und Stadtteilzentren in der Post-Corona-Zeit zukunftsfähig und insbesondere auch nachhaltiger aufgestellt werden können; dass das notwendig ist, wird von der Gesellschaft und der Politik vorausgesetzt. Dabei stellt sich die Frage, ob sich verstärktes ökologisches Bewusstsein und wirtschaftliche Interessen entgegenstehen oder ob sich sinnvolle Symbiosen ergeben können.

Am 9. November, von 16 bis 18 Uhr, können Sie das unter anderem mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, diskutieren. Zu den weiteren Talkgästen zählen unter anderem kommunale Spitzenvertreter, Architekten, Logistikunternehmer und Einzelhandelsexperten.

Unsere Talkgäste werden im Studio live vor Ort sein; Sie als Zuschauer werden nach Ihrer Anmeldung digital zugeschaltet. Den Teilnahmelink schicken wir Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu.

Das Programm finden Sie in der rechten Spalte.  

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten