Wirtschaftsstandort

Kaufkraft- und Umsatzkennziffern 2022

Für eine Standortanalyse und für Ansiedlungsfragen benötigen Unternehmen, die sich an Endverbraucher richten, vor allem Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen Informationen über das Konsumpotential der Bevölkerung.
Die IHK Köln stellt Ihren Mitgliedsunternehmen für Fragen der Unternehmensführung und -gründung diese Daten zur Verfügung.
Die allgemeine Kaufkraft ein wichtiger Indikator für das Konsumverhalten der in einer Region lebenden Bevölkerung. Die Einzelhandelsrelevante Kaufkraft betrachtet die Ausgaben im Einzelhandel. Der Einzelhandelsumsatz gibt Auskunft über die Wirtschaftskraft aller Einzelhändler in einer Region. Der Quotient aus beiden, die Zentralitätskennziffer zeigt, ob der Einzelhandel eine überregionale Bedeutung aufweist.
In die aktuellen Daten findet nun auch der Internethandel Eingang. Demzufolge wurde ein neuer Parameter, die Kaufkraftbindungsquote eingeführt.
Rechnerisch berücksichtigt werden für 2022 die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Einzelhandel.
Die Daten erwirbt die IHK Köln bei der MB Research GmbH, Nürnberg und stellt diese für ihre Mitgliedsunternehmen zur Verfügung. Die Daten liegen räumlich differenziert bis zu der Ebene von Postleitzahlbezirken vor. Die Einzelhandelskaufkraft kann auf 38 Sortimente aufgeteilt werden. Bei speziellen Anfragen zu den Kaufkraftdaten, so zum Beispiel zu der Online-Einzelhandelskaufkraft, die nicht in der bereitgestellten Tabelle aufgeführt sind, wenden Sie sich bitte an Ester Maniecki oder Bettina Laroche.