Ehrenamt

Branchengremium Gastronomie/Touristik & Veranstaltungswirtschaft

Aktuelle Themen – Impulsgeber, Berater und Mitgestalter – persönliche Kontakte
Dem Tourismus und Gastgewerbe kommt in Köln und der Region eine erhebliche wirtschafts-, arbeitsmarkt- und strukturpolitische Bedeutung zu. Gleichzeitig stehen die Betriebe auf Grund von Strukturveränderungen und der derzeitigen Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen.
Gemeinsam mit Partnern in der Region setzen wir uns für gute Rahmenbedingungen am Standort ein und nehmen Stellung zu tourismuspolitischen und rechtlichen Fragestellungen. Das Branchengremium behandelt aktuelle politische und branchenspezifische Fragen und Entwicklungen über kommunale Grenzen hinweg. Über eine jahrelange Zusammenarbeit mit Verbänden und Institutionen entsteht zudem ein enges Netzwerk relevanter Akteure in der Region.

Aktuelles

Am 29. Juni 2021 traf sich das Branchengremium Gastronomie/Touristik & Veranstaltungswirtschaft gemeinsam mit dem Branchengremium Handel, um nach den langen Monaten der Schließungen bzw. Einschränkungen und den mittlerweile in vielen Bereichen bestehenden Lockerungen, offene Fragen im Zusammenhang mit dem Re-Start zu diskutieren. Neben der Frage nach verkaufsoffenen Sonntagen, spielte auch die Fachkräfteproblematik sowie ein fehlendes Gesamtkonzept beim Umgang mit dem durch Corona beschleunigten Strukturwandel in den Innenstädten eine wichtige Rolle. Einen ersten Impuls gab Herr Grawe, Geschäftsführer des Vereins „Veedelslieben“, der auf die Beantragung der verkaufsoffnenen Sonntage auch im Zusammenhang mit dem „Tag der Veedel“ am 19. September hinwies und dies als wichtigen Baustein zur Darstellung der Vielfalt in den Veedeln erachtete. Es geht auch darum, die Besucher in die Veedel und in die Innenstädte zurückzuholen und Besuchsanlässe sowie Erlebnisse zu schaffen. Der von einzelnen Teilnehmern geäußerten Skepsis gegenüber dem Onlinehandel stehen die ebenfalls als notwendig erachteten Anforderungen digitaler Angebote entgegen. Hier wird die IHK Köln weiterhin Angebote und Ideen kommunizieren, den stationären Handel und den Onlinehandel als zwei sich ergänzende Elemente zu verstehen. Intensiv wurden die anstehenden Pläne zu verkaufsoffenen Sonntagen diskutiert. Neben der Frage der Notwendigkeit gibt es vor allem den aktuellen Bedarf und den Appell an die Verwaltung, auch hier durch zügige Bearbeitung und klare Entscheidungen die Rechts- und Planungssicherheit in Köln sicherzustellen. Auch der Ansatz, Handel und Gastgewerbe gemeinsam zu denken wurde bestärkt. Eine digitale Veedelsplattform kann dazu beitragen, den stationären Verkauf in den Veedeln und damit in der eigenen Stadt zu fördern. Auch soll es in Kürze einen intensiveren Austausch zwischen Handelskümmerer und Gastrokümmerin in Köln geben. Insgesamt zahlt das auch auf die bestehende Resolution der IHK Köln ein, die den Erlebnisraum Innenstadt thematisiert und Ansatzpunkte für eine zukünftige Gestaltung des Urbanen Raumes bietet.
Die Fackräfte- oder Beschäftigtensituation bereitet gerade im Gastgewerbe große Sorgen. Durch die lange Schließungsphase sind viele Arbeitskräfte in andere Branchen abgewandert. Hier besteht Handlungsbedarf, um die Chance auf ein erfolgreiches Wiederanfahren zu gewährleisten. Die Unterstützungsangebote der IHK Köln in Form von Azubi-Speed-Datings, Überlegungen zur Aktivierung neuer Zielgruppen – wie bspw. High Potentials im Rahmen dualer Studiengänge – Hotlines sowie imagefördernder Videoclips von Best-Practice-Beispielen sind hier erste Ansätze, die durch Ansätze auf Landesebene ergänzt werden können. Hierüber soll sich weiter in kleinerer Runde ausgetauscht werden.

Ziele und Aufgaben

Als Netzwerk der regionalen Gastronomie-, Tourismus- und Veranstaltungswirtschaft fördert das Gremium die Kommunikation und Kooperation zwischen den Mitgliedsunternehmen. Über unser Branchengremium bestimmen seine Mitglieder als Impulsgeber, Berater und Mitgestalter, in Zusammenarbeit mit Vollversammlung, Präsidium und Hauptamt, die thematische Ausrichtung der IHK Köln mit.

Termine

Der nächste Termin wird zeitnah bekannt gegeben.