Was macht die IHK?

Leistung des Monats Mai: Startup@school

SoMe Infografik IHK Leistung des Monats Homepage Format Mai 2022
Was wissen Jugendliche in Sachen Wirtschaft? Bei dem Projekt startup@school haben Schülerinnen und Schüler die Chance, Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge und Unternehmen in Theorie und Praxis zu sammeln und zu vertiefen. startup@school bringt wirtschaftliches Grundwissen in den Unterricht und knüpft zwischen Unternehmen und Schulen ein regionales, professionelles Netzwerk. Für die Jugendlichen geht es dabei um Wirtschaftswissen und Berufsorientierung, aber auch um die Möglichkeit einer Selbstständigkeit als Karrierealternative.
Schulen und Unternehmen aus dem Bezirk der IHK Koblenz können sich ab sofort an dem Bildungsprojekt beteiligen, das im Mai in der Hocheifel Realschule plus in Adenau startet. Nach den Sommerferien führt die IHK Koblenz das Projekt in weiteren Schulen durch. Von einer Teilnahme an startup@school profitieren sowohl Unternehmen als auch Schülerinnen und Schüler. Denn die Jugendlichen erlernen wirtschaftliches Grundlagenwissen und unternehmerisches Denken sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten anhand eines Curriculums Inhalte zu wirtschaftlichen Themenfeldern. Dazu gehören Schwerpunkte wie Marketing, Geschäftsidee und Businessplan, Nachhaltigkeit und soziale Kompetenzen – die Schulen können hier aus sieben Modulen wählen. Um einen direkten Bezug zur Wirtschaft herzustellen, werden die theoretischen Inhalte durch Praxiseinheiten in Partnerunternehmen ergänzt. Nach erfolgreichem Bestehen eines abschließenden elektronischen und mündlichen Tests erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat der IHK Koblenz. Der Projektverlauf ist individuell an beteiligte Schulen und Unternehmen angepasst.
Mehr Informationen zum Bildungsprojekt finden Sie hier.