IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied

Neue IHK-Initiative: "Junges Unternehmernetzwerk Neuwied"

Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied initiiert ein neues Netzwerk für junge Unternehmer*innen aus dem Landkreis Neuwied.
„Mit dem neuen Netzwerk möchten wir eine Plattform schaffen, in der sich junge Unternehmer*innen aus dem Landkreis Neuwied zusammenfinden.“, so Kristina Kutting, IHK-Regionalgeschäftsführerin für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied. Frederik Fein, IHK-Regionalberater für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied ergänzt: „Unser Netzwerk bietet die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen, bisherige Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen zu finden – auch branchenübergreifend.“
Gruppenfoto des Jungen Unternehmer-Netzwerks Neuwied
Das erste Treffen mit rund 15 interessierten Jungunternehmer*innen aus dem Landkreis Neuwied fand Mitte Oktober 2021 im Restaurant „Zur Reithalle“ der Gastro Glück in Neuwied statt. IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting sowie IHK-Vizepräsident Christian zur Hausen begrüßten die Teilnehmenden. Um sich besser kennenzulernen, fand zu Beginn des ersten Netzwerktreffens ein kurzes Speed-Dating statt.
Anschließend stellte Frau Kutting das vielfältige Dienstleistungsangebot der IHK Koblenz vor und hob die Aktivitäten der IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied hervor.
In einem Kurzimpuls stellte IHK-Regionalberater Frederik Fein das neue rheinland-pfälzische Förderprogramm „DigiBoost“ vor. „Im Rahmen dieses Förderprogrammes werden bei kleinen und mittleren Unternehmen Investitionsvorhaben in Rheinland-Pfalz gefördert, die die digitale Transformation in ihren Betriebsstätten vorantreiben.“, so Fein.
Im Anschluss daran ging es in den Austausch und die teilnehmenden Jungunternehmer*innen konnten Ihre Wünsche und Zielsetzungen für das Netzwerk äußern. Geplant sind jährlich 3-4 Treffen, die rollierend in den Unternehmen der Netzwerkmitglieder stattfinden sollen. Neben diesen Netzwerktreffen mit spannenden Impulsvorträgen zu unterschiedlichen Themen sind auch Betriebsbesuche in der Region Neuwied sowie weitere Aktivitäten geplant.
„Der Austausch mit anderen jungen Unternehmern, die in der gleichen Lage sind, ist unglaublich hilfreich: Ob digitaler Wandel oder Fachkräftesicherung, sie alle müssen Lösungen für ihre Unternehmen finden. Das gilt beispielsweise auch für das Thema Nachfolge – einige unserer Netzwerkmitglieder haben in jungen Jahren Betriebe übernommen und können von den Erfahrungen der anderen profitieren“, fasst Kristina Kutting, das erste Treffen zusammen.
Ergänzend fügt Christian zur Hausen, IHK-Vizepräsident hinzu „Durch die direkte Zusammenarbeit mit IHK eröffnen sich viele Möglichkeiten bei Fragen oder Herausforderungen kompetente Ideen oder Hilfe zu erhalten – zusätzlich zum Netzwerken untereinander.“
Sie sind junge selbstständige Unternehmerin, Unternehmer oder angestellte Führungskraft unter 40 Jahren aus dem Landkreis Neuwied, die den Erfahrungsaustausch und den Kontakt miteinander sucht und Teil des Netzwerks werden möchte, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit
Kristina Kutting (E-Mail: kutting@koblenz.ihk.de ; Tel. 02631 9176-15) auf. Das nächste Treffen findet im Frühjahr 2022 statt.