International

India Desk in der IHK Hannover

Um dem steigenden Informationsbedarf der Unternehmen über Indien zu entsprechen, richtete die IHK Hannover 2008 in Kooperation mit der Deutsch-Indischen Außenhandelskammer (AHK) einen „India Desk“ ein.
Ziel ist es, interessierte Unternehmen schneller mit den aktuellsten Informationen über Indien zu versorgen und die Hilfestellung bei der Geschäftspartnersuche zu verbessern. Regelmäßige Artikel zu Indien in den IHK-Medien, die Unterstützung von Delegationsreisen nach Indien, Inhouse-Beratungen für Unternehmen zum Markteintritt nach Indien, Veranstaltungen zum Interkulturellen Training Indien und zu anderen Fachthemen runden die Indien-Information durch die IHK Hannover ab.
Kommende Indien-Veranstaltungen in der IHK Hannover:

Vom 28. September bis zum 4. Oktober finden in Hannover die diesjährigen India Days statt. Die IHK Hannover beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen:

30.09.2022 – Indien-Sprechtag der IHK Hannover
Infos und Anmeldung unter https://event.hannover.ihk.de/sprechtagindien
Tel. 0511 3107-232

04.10.2022 – Interkulturelles Training Indien
Infos und Anmeldung unter https://event.hannover.ihk.de/Interkulturelles-Training-Indien
Tel. 0511 3107-232

Rückblick: Cricket als Smalltalk-Thema
Cricket ist in vielen Ländern der Welt ein Nationalsport und damit auch ein wichtiges Smalltalk-Thema. Den meisten Deutschen sind die Regeln unbekannt. Ein Sonderdruck der IHK Hannover schafft hier Abhilfe, indem es in die Regeln des Crickets einführt.
Der indische Botschafter in Berlin, Parvathaneni Harish, unterstützt die Initiative der IHK und so fand auch die Veröffentlichung der zweiten Auflage der „Einführung in die Cricket-Regeln“ in der Indischen Botschaft in Berlin statt. Hier finden Sie den Flyer (PDF-Datei · 231 KB) mit den wichtigsten Cricket-Regeln. Mehr zum Buch …

Auszeichnung für den India Desk der IHK Hannover
Der seit 2008 bestehende India Desk der IHK Hannover ist am 2. Oktober 2020 mit dem jährlich vergebenen Preis des Indischen Vereins Hannover (Indian Association Hannover - IASH) ausgezeichnet worden. Die Ehrung als „Champion of Indo-German Partnership“ erhalten Organisationen und Personen, die auf besondere Weise zur Partnerschaft und zum Verständnis zwischen Indien und Deutschland beigetragen haben. Der Preis wird jährlich während der Feierstunde anlässlich des Geburtstags von Mahatma Gandhi am 2. Oktober 2020 in Hannover verliehen.
Blumenzeremonie an der Gandhi-Büste im Maschpark Hannovers (v.l.): Dr. Michael Seitz, India Desk der IHK, Thomas Hermann, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Madan Lal Raigar, Indischer Generalkonsul in Hamburg mit seiner Ehefrau Vimla, Dr. Ernst Kürsten, Präsident der Deutsch-Indischen Gesellschaft Hannover, Dr. Gautam Sagar, Präsident des Indischen Vereins Hannover (IASH) und IASH-Vizepräsident Arjun Roy.
Zur Berichterstattung in der Online-Ausgabe der "Niedersächsische Wirtschaft".

German-Indian Round Table jetzt bei der IHK Hannover
Die Idee der German-Indian Round Tables (GIRT) ist es, einen organisatorischen Rahmen zu schaffen, in dem sich deutsche und indische Unternehmer und Führungskräfte zum regelmäßen Erfahrungsaustausch treffen können. Ziel des GIRT ist es, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Indien zu fördern.
Insgesamt gibt es 24 German-Indian Round Tables, 21 davon in Deutschland und drei in Indien. Seit 2018 ist der GIRT Hannover bei der IHK angesiedelt. Am 26. Februar 2018 fand im Beisein des Indischen Generalkonsuls, Madan Lal Raigar, das erste Treffen des GIRT in der IHK Hannover statt. Thematisch stand die Veranstaltung unter dem Titel: „Die richtige Standortwahl für Vertrieb oder Produktion in Indien“, zu dem Indien-Experten aus ganz Deutschland referierten.
Mit dabei (auf dem Bild vlnr): Madan Arora, bisheriger Leiter des GIRT Hannover, Gudrun Benne, Geschäftsführerin IndustrieClub Hannover, bei dem der GIRT Hannover bis 2017 angesiedelt war, Generalkonsul Madan Lal Raigar, Dr. Michael Seitz, Leiter India Desk der IHK Hannover, Mike D. Batra, Geschäftsführer der Dr. Wamser + Batra Unternehmensberatung und GIRT-Leiter in Bochum, sowie Dr. Ekkehard Heinrichs, ehemaliger technischer Vorstand Lisega SE.
Haben Sie Interesse an einer Teilnahme an den Treffen und Veranstaltungen des GIRT?
Dann können Sie sich gerne per E-Mail an Dr. Michael Seitz:  michael.seitz@hannover.ihk.de oder mit dem Anmeldebogen für unseren GIRT-Verteiler anmelden:
Anmeldebogen für den E-Mail-Verteiler des GIRT Hannover (PDF-Datei · 152 KB)
Weitere Beiträge zu Indien:
Stand: 23.09.2022