Weiterbildung

Meister/-in für Veranstaltungstechnik (geprüfte/-r)


Warum sollten Sie sich zum Meister / zur Meisterin für Veranstaltungstechnik – Bachelor Professional für Veranstaltungstechnik fortbilden?
Die Fortbildung bietet Personen, die als Selbstständige, Angestellte oder Freiberufler Veranstaltungen planen und durchführen, sich zu Spezialisten zu entwickeln, die das gesamte Instrumentarium der Veranstaltungstechnik in einer entsprechenden Fachrichtung beherrschen. Mit dem Erwerb dieses Wissens sowie dem erfolgreichen Abschluss der IHK-Fortbildungsprüfung sind Sie Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik lt. der gültigen Versammlungsstättenverordnung.

Durch die Prüfung ist festzustellen, ob der Prüfungsteilnehmer die notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, in der Veranstaltungstechnik  Aufgaben eines Meisters als Führungskraft in dem ihm übertragenen Aufgabenbereich wahrzunehmen.
 
Die erfolgreich abgelegte Prüfung führt zu dem anerkannten Abschluss "Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik / Geprüfte Meisterin für Veranstaltungstechnik.

Zulassungsvoraussetzungen
Zur Prüfung in den Prüfungsteilen "Veranstaltungsprozesse" und "Betriebliches Management" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik,
  • eine erfolgreich abgelegte Abschluss- oder Gesellenprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
Zur Prüfung im Prüfungsteil "Veranstaltungsprojekt" ist zugelassen, wer nachweist, dass er oder sie
  • den Prüfungsteil "Veranstaltungsprozesse" abgelegt hat und
  • über die in Absatz 1 genannten Voraussetzungen hinaus mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis erworben hat.

Prüfungstermine

Herbst 2022
Prüfungstermin:
Veranstaltungsprozesse:
04.+05.10.2022
 
Betriebliches Management:
06.10.2022
 
Veranstaltungsprojekt:
nach den schriftlichen Herbstprüfungen
Zulassungsschluss:
für Herbst 2022:
14.06.2022
Anmeldeschluss:
für alle 3 Teile:
05.07.2022

Frühjahr 2023
Prüfungstermin:
Veranstaltungsprozesse:
11.+12.04.2023
 
Betriebliches Management:
13.04.2023
 
Veranstaltungsprojekt:
nach den schriftlichen Frühjahrsprüfungen
Zulassungsschluss:
für Frühjahr 2023:
20.12.2022
Anmeldeschluss:
für alle 3 Teile:
10.01.2023


Stand: 29.06.2022