Der Puls der Logistikbranche

Hamburger Logistikbarometer

Logos-Logibarometer
Die allgemeine wirtschaftliche Situation bewerten die Hamburger Logistikunternehmen wieder deutlich positiver als vor einem Jahr. So liegt der Geschäftsklimaindex aktuell mit 116,9 Punkten fast doppelt so hoch wie im Vorjahresquartal (60,2).
Allerdings sehen die Hamburger Logistikbetriebe auch große Risiken für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung. Risikofaktoren sind dabei neben dem schwer vorhersehbaren Verlauf der Corona-Pandemie und damit einhergehenden Lieferkettenproblemen sowie staatlichen Restriktionen insbesondere weiter steigende Energie- und Rohstoffpreise. Rund die Hälfte der Unternehmen geht zudem davon aus, dass die Preise für Logistikleistungen in Zukunft steigen werden.
 

Zusatzfragen zu den neuen Klimazielen 

Um die verschärften Klimaziele Deutschlands und der EU einzuhalten, setzen Hamburger Logistikunternehmen verstärkt auf Elektromobilität und erneuerbare Kraftstoffe. Rein elektrische Antriebe sieht rund ein Drittel der im aktuellen Hamburger Logistikbarometer befragten Unternehmen als Mittel der Wahl. Jedes fünfte Logistikunternehmen setzt auf Wasserstoff-basierte bzw. Brennstoffzellen-Antriebe. Auch der Einsatz von synthetischen Treibstoffen (16 %) sowie Biokraftstoffen (12 %) wird zur Einhaltung der Klimaziele bereits angewendet oder in Erwägung gezogen. Rund 15 Prozent der Firmen gaben an, keine konkreten Maßnahmen zu planen. Als Haupthemmnisse für den Umstieg auf alternative Antriebe werden vor allem eine mangelnde Versorgungsinfrastruktur sowie hohe Anschaffungskosten genannt. Ein wesentliches Hemmnis ist demnach aber auch eine schlechte Planbarkeit durch ungünstige politische Rahmenbedingungen.

Das Hamburger Logistikbarometer ist eine Sonderauswertung des " Hamburger Konjunkturbarometers", für das die Antworten der Logistikwirtschaft* gesondert ausgewertet werden. Vierteljährlich nehmen über 600 Unternehmen aus verschiedenen von der Handelskammer Hamburg betreuten Wirtschaftszweigen, darunter rund 80 Logistikunternehmen, an der Umfrage teil.
Das Hamburger Logistikbarometer wird gemeinsam von der Handelskammer Hamburg, der Logistik-Initiative Hamburg, dem Verband Hamburger und Bremer Schiffsmakler e.V., dem Verband Straßengüterverkehr und Logistik Hamburg e.V. und dem Verein Hamburger Spediteure e.V. herausgegeben.
Die vorherigen Hamburger Logistikbarometer finden Sie im Downloadbereich.
*Das hier betrachtete Segment „Hamburger Logistikwirtschaft“ umfasst in Anlehnung an die amtliche Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008) die Wirtschaftszweige Landverkehr und Transport in Rohrfernleitungen, Schifffahrt, Luftfahrt, Lagerei sowie Erbringung von sonstigen Dienstleistungen für den Verkehr sowie Post-, Kurier- und Expressdienste. WZ 2008-Klassifikationen unter www.destatis.de

Logos-Logibarometer