Versorgungssicherheit

Wichtige Umfrage zur künftigen Energieversorgung gestartet

Die ambitionierten Ziele der Klimaneutralität bis 2045 und die damit verbundene Transformation von Industrie und Energiesystem erfordern eine integrierte Netzentwicklungsplanung (NEP) für Strom, Gas und Wasserstoff. Für die Planung ist es entscheidend, dass die Netzbetreiber den möglichst konkreten Energiebedarf der Unternehmen kennen. Die SIHK empfiehlt allen Unternehmen, sich an der Umfrage der Netzbetreiber zu beteiligen!
Die Online-Abfrage der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) und Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) ist nur für Unternehmen gedacht, die direkt als Kunde bei einem ÜNB oder FNB angeschlossen sind.
Alle anderen Unternehmen wenden sich bitte an ihren Verteilnetzbetreiber (Stadtwerke).
Die Marktabfrage läuft für alle Unternehmen, egal auf welcher Netzebene sie angeschlossen sind, bis zum 22. März 2024.
Mit einer Beteiligung unterstützen Unternehmen die Planung des integrierten Energiesystems der Zukunft. Die Ergebnisse der Bedarfsabfrage sind  für den Ausbau der Infrastruktur von entscheidender Bedeutung. Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) und Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) erhoffen sich von der Abfrage konkrete Informationen der Unternehmen für ihre Infrastrukturplanungen.
„Der künftige Energiebedarf bestimmt, welche Leitungen für Strom, Gas und Wasserstoff in der Region gebaut werden!“
Die SIHK empfiehlt deshalb, dass sich Unternehmen an der Marktabfrage beteiligen. Auch wenn die Entscheidung für die Dekarbonisierungsstrategie noch nicht entgültig entschieden ist.
20.02.2024