Heimat shoppen: Regional einkaufen und genießen in Altenburg

„Heimat shoppen“ startet in Ostthüringen am 1. September mit Aktionswochen in der Skatstadt

Bereits in vierter Auflage fällt der Startschuss für die „Heimat shoppen“- Aktionstage 2022 in Ostthüringen. Im Rahmen dieser IHK-Initiative laden seit 2019 Händler und Gastronomen in verschiedenen Städten mit besonderen Aktionen zum Einkaufen und Genießen in die Innenstädte ein.
„Wir wollen damit die Bedeutung und das Potenzial des lokalen Einzelhandels wieder stärker in das Bewusstsein der Verbraucher rücken“, sagte Almut Weinert, Leiterin Wirtschaft und Technologie in der IHK-Ostthüringen zu Gera. Denn Einzelhändler, aber auch Dienstleister und Gastronomen bieten deutlich mehr als die grundhafte Versorgung der Bevölkerung. Sie sind Ausbilder und Arbeitgeber. Ihr Engagement mit Herz trage dazu bei, dass der Besuch unserer Städte zu einem echten Erlebnis wird.
Los geht es am 1. September in Altenburg. Unter dem Motto „Heimat shoppen trifft Heimatgenuss“ haben die Gewerbetreibenden, die Stadtverwaltung und der Verein „Heimatgenuss“ gleich mehrere spannende Veranstaltungen und Events vorbereitet.
Mit den „Schmecktouren“, der Picknickaktion, einem Kochevent und dem „Butterscotch Mojito“ erwarten die Besucher vier kulinarische Highlights. Auf den NaturTouren gibt es die Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Reize Altenburgs zu bestaunen. Ein Filmfest mit drei Premieren rundet das kulturelle Programm ab. Am zweiten September-Wochenende laden dann der Wochenmarkt, ein Kindersachen-Flohmarkt sowie die Kreativmesse zum Stöbern und Entdecken ein. Weiter geht es am 22. September mit der „MeinFischer Night“ und den angesagtesten Modetrends. Am 25. September lockt das Stadtmensch Familienfest in die Stadt. Den Schlusspunkt setzen am 1. Oktober der Bauernmarkt sowie die Jubiläumsfeier der Gravieranstalt und des Stempelhauses Gleitsmann auf dem Altenburger Markt.
Während des gesamten Veranstaltungszeitraums können der Heimatschaufenster-Wettbewerb und die Münzausstellung in der Goldschmiede Martina Kretschmann besichtigt werden.
Neben Altenburg finden weitere „Heimat shoppen“-Aktionstage statt in Eisenberg vom 30. September bis 2. Oktober, in Zeulenroda-Triebes vom 30. September bis 1. Oktober und am 6. November, in Pößneck am 1. Oktober sowie in Rudolstadt am 3. Oktober. Aktuelle Informationen gibt es auf der Facebookseite von „Heimat shoppen in Thüringen“ ( www.facebook.com/heimatshoppenthr/).
Begleitet werden die Städte und Aktionen von der initiierenden Ostthüringer IHK. Ansprechpartner ist Christoph Adler, Tel. 0365 8553-118.

24.08.2022, ba

Anlage: “Heimat shoppen” in Thüringen 2022

27 Thüringer Städte und Kommunen beteiligen sich an den diesjährigen Aktionstagen

Durch die Folgen der Covid-Pandemie konnte der innerstädtische Einzelhandel in Thüringen noch nicht wieder an die wirtschaftlichen Erfolge aus dem Vorkrisenjahr 2019 anknüpfen. Die Energiekrise und eine hohe Inflation dämpfen die Verbraucherstimmung und verunsichern auch die Unternehmer. Die Stärkung der Thüringer Innenstädte wird daher zunehmend zur gesellschaftlichen Gemeinschaftsaufgabe.
Einen Beitrag dazu leisten die Thüringer Aktionstage „Heimat shoppen“, die in diesem Jahr ab dem 1. September 2022 in 27 Städten und Kommunen stattfinden. Während der Covid-Krise zeigte sich, dass Innenstädte zukünftig nur über das enge Zusammenspiel von Handel, Gastronomie, Tourismus und Kultur sowie Kommunen und Bürgern attraktiv bleiben. Shoppen, Genießen und Freunde treffen ist der Dreiklang, der die Zentren für Besucher attraktiv macht und Abwechslung zum bequemen, aber emotionsarmen Online-Shopping bietet. Die Kooperation zwischen den Akteuren in den beteiligten Städten und Kommunen sowie den drei Thüringer Industrie- und Handelskammern (IHKs) unterstützt mit der Initiative „Heimat shoppen“ das Netzwerken zwischen den Innenstadtbranchen.
Die Gastronomie spielt für die diesjährige Aktion „Heimat shoppen” wieder eine wichtige Rolle, denn kulinarischer Genuss ist mittlerweile häufig ein Hauptmotiv für einen Besuch der Innenstadt. 

Hintergrund:  Deutschlands größte Image-Kampagne für den Einzelhandel erlebt in Thüringen 2022 seine sechste Auflage und wird unter Federführung der IHK Erfurt, der IHK Südthüringen und der IHK Ostthüringen zu Gera in Zusammenarbeit mit den örtlichen Handels- und Gewerbevereinen und Kommunen umgesetzt. Mit vielen unterhaltsamen Attraktionen und Angeboten möchten die Gewerbetreibenden der Innenstädte die lokalen Angebote und Dienstleistungen sichtbar machen und mit ihren Kunden ins Gespräch kommen. Eine Terminübersicht mit allen 27 teilnehmenden Aktionsstädten und Gemeinden ist dieser Pressemitteilung beigefügt.


Aktionsstädte und Termine 2022 in Thüringen

  • Altenburg 01.09.-01.10.2022
  • Arnstadt 01.-02.10.2022
  • Artern 10.09.2022
  • Apolda 02.-03.09.
  • Bad Frankenhausen 01.10.2022
  • Bad Langensalza 10.-11.09.2022
  • Bad Salzungen 11.09.-07.10.2022
  • Bleicherode 02.-04.09.2022
  • Eisenberg 30.09.-02.10.2022
  • Eisfeld 01.-02.10.2022
  • Erfurt30.10.2022
  • Heilbad Heiligenstadt 09.-11.09.2022
  • Hildburghausen 23.-25.09.2022
  • Leinefelde 02.-04.09.2022
  • Meiningen 26.09.-02.10.2022
  • Mühlhausen 30.09.-01.10.2022
  • Pößneck 30.09.-01.10.2022 ((nach Versand aktualisiert))
  • Rudolstadt 03.10.2022
  • Schleusingen 09.-11.09.2022
  • Schmalkalden 09.-11.09.2022
  • Sondershausen 03.09.2022
  • Sonneberg 23.-25.09.2022
  • Sömmerda 09.-10.09.2022
  • Suhl 03.-10.09.2022
  • Waltershausen 16.-17.09.2022
  • Weimar 02.-04.09.2022
  • Zeulenroda-Triebes 30.09.-01.10.2022 und 06.11.2022