Unternehmen richtig bezeichnen

Firma oder Geschäftsbezeichnung

Die Firma ist der Name eines Unternehmens, das im Handelsregister eingetragen ist, zum Beispiel bei e.K., KG, UG (haftungsbeschränkt), GmbH oder AG.
Einzelunternehmen hingegen treten mit ihrem persönlichen Namen am Markt auf und können zusätzlich eine Geschäftsbezeichnung führen. Gleiches gilt für Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR).
Unsere nebenstehende IHK-Information "Unternehmen richtig bezeichnen" (PDF-Datei · 283 KB) soll einen Überblick darüber geben, wodurch sich die Firma von anderen Kennzeichen, insbesondere einer Geschäftsbezeichnung, unterscheidet und welche Anforderungen an die verschiedenen Kennzeichen gestellt werden.

Handelsregister und Firmenvoranfrage

Das Handelsregister ist ein öffentliches Verzeichnis aller Kaufleute. Es gibt Auskunft über rechtserheblichen Tatsachen, z. B. über Firma, Name des Inhabers bzw. des persönlich haftenden Gesellschafters, Stammkapital, Erteilung und Entziehung der Prokura, Eröffnung eines Insolvenzverfahrens bzw. Löschung der Firma. Das Handelsregister kann von jedermann eingesehen werden. Für den gesamten Freistaat Thüringen wird das Handelsregister zentral beim Amtsgericht Jena, Rathenaustr. 13, 07745 Jena (Telefon: 03641 307888) geführt.
Vor der Eintragung in das Handelsregister wird vom Registergericht in der Regel eine gutachterliche Stellungnahme der IHK, insbesondere zur Zulässigkeit der gewünschten Firma, eingeholt. Daher empfiehlt es sich, diese bereits vor Beurkundung oder Beglaubigung durch einen Notar mit der IHK selbst abzustimmen. Schicken Sie Ihre Firmenvoranfrage bei einer Neugründung direkt über unsere Serviceseite und Sie erhalten die Stellungnahme kostenfrei als PDF, die Sie dann Ihrem Notar zur Weiterleitung an das Registergericht übergeben.