Spannende Einblicke für den Jumo-Nachwuchs

Fulda.In wenigen Monaten startet für die angehenden Auszubildenden, dual Studierenden und Praktikantinnen und Praktikanten des Familienunternehmens ein aufregender neuer Lebensabschnitt bei JUMO.
Um den Start zu erleichtern und die Aufregung vor dem ersten Arbeitstag zu nehmen, hat die JUMO auch dieses Jahr wieder zwei Kennenlerntage eingeplant.
Einer fand nun statt, der nächste ist für Juni geplant.
„Diese Termine bieten den zukünftigen Teammitgliedern und ihren Eltern die perfekte Gelegenheit, JUMO persönlich kennenzulernen“,
sagt Emily Schleicher, Assistenz Kaufmännische Ausbildung und im Organisationsteam „Kennenlerntag“. Die Veranstaltungen des Mittelständlers zielen nicht nur darauf ab, Unsicherheiten zu beseitigen, sondern auch den Austausch zwischen den neuen und erfahrenen Auszubildenden zu fördern.
Nun hieß JUMO-Geschäftsführer Dimitrios Charisiadis die angehenden Azubis und ihre Eltern herzlich willkommen und präsentierte das Unternehmen. Anschließend erläuterte Personalleiterin Alexandra Dantmann die Idee hinter der Veranstaltung. Während die Eltern das Unternehmen besichtigten, fand für die Nachwuchskräfte ein World Café statt. Hier wurden verschiedene Themen diskutiert, wie z.B. die Erwartungen an die Ausbildung.
Die Ergebnisse des World Cafés wurden zum Abschluss von den Ausbildern des Familienunternehmens präsentiert. Das neue Format des Kennenlerntags stieß bei allen Beteiligten auf große Begeisterung.
Weitere Informationen unter www.jumo.de
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.